LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Samstag, 7. Januar 2017

Das HOAX-Kind der "DEUTSCHENLÜGEPRESSE"* - ein Musterbeispiel eines Treppenwitzes.


 
Schon die Intention lässt den aufgeklärten Bürger die Nase rümpfen!
Da heißt es sinngemäß, man wolle die Internet-Berichte über angebliche
Verbrechen von Flüchtlingen oder Asylbewerbern widerlegen.
Hier findet schon eine kleine, aber feine weil vorbestimmende Wortverdrehung
statt.
 
Genaugenommen müsste es ja heißen, dass man die Verbrechen von angeblichen
Flüchtlingen und echten Asylbetrügern untersuchen wolle.
 
Ja, und wer genau untersucht diesen Komplex von zigtausenden Fällen?
Wo findet die Recherche statt?
Wie ist die Beweisführung für Widerlegungen angelegt?
Wo werden die Ergebnisse publiziert?
 
Fragen über Fragen, doch der Reihe nach.
Die 30-jährige Leipzigerin Karolin Schwarz, eine freundliche Gutmenschin,
die Ethnologie und Afrikanistik studiert hat, bearbeitet diesen Komplex ganz
allein. Abgesehen davon, dass ihr Sympathieschwerpunkt offensichtlich ist,
ist man erstaunt über ihr Selbstbewusstsein. Da hat sie sich, vielleicht
unterstützt von einer Handvoll idealistisch angehauchter Amateure
aufgemacht, ein Kriminalitätsfeld aufzuklären, an dem Tausende
professioneller Ermittler verzweifeln. Nicht zuletzt auch deshalb, weil
viele von ihnen nur "eingeschränkt ermitteln" dürfen.
 
Erstaunlicherweise findet ein großer Teil der Recherche im Internet statt,
einem Medium, das aber ansonsten generell als kritisch angesehen wird.
Findet man dort aber eine Meldung, die einer vorhergehenden "unangenehmen"
Aussage widerspricht, ist diese aber selbstverständlich die Richtige. Noch
kurioser wird es allerdings, wenn im Internet über Falschmeldungen der
"DEUTSCHENLÜGENPRESSE"* berichtet wird. Dann gestaltet sich die Recherche
äußerst simpel. Es wird bei den entsprechenden Presseorganen nachgefragt,
die selbstverständlich die Richtigkeit ihrer Meldung bestätigen. Auf HOAX
wird dann auf eben diese Pressebestätigung verlinkt. Ein wirklich
todsicheres Verfahren, welches immer die richtigen - weil erwünschten -
Resultate liefert.
 
Die dritte Frage beantwortet sich eigentlich von selbst. Einer Beweisführung
im klassischen Sinne bedarf es nicht. Es genügt ein einzelner Widerspruch,
egal von wem. Nach meinem Dafürhalten ist er auch genehm, wenn er in den
eigenen Reihen generiert wird.
Erstaunlich ist nur, dass es dieser Handvoll Leute nicht gelingt, so viel
Widersprüche zu produzieren, wie anhand tausender Untaten eigentlich nötig
wären.
 
Publiziert werden diese Ergebnisse selbstverständlich auch im Internet.
Natürlich ist fast jedem bekannt, dass Nachrichten aus dem Internet mit
größter Vorsicht aufgenommen werden müssen. Die Existenz dieser HOAX-Seite
bestätigt die Richtigkeit dieser Meinung exemplarisch.
 
WO