LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Samstag, 14. Januar 2017

Ja, so ist es - leider! Hieran sieht man die offensichtlich beabsichtigte, proaktiv betriebene Politik zur Umvolkung Deutschlands. Anders kann man das doch gar nicht bezeichnen. Und für diesen genozidalen Vorsatz kann es dann, wenn die maßgeblich dafür Verantwortlichen eines hoffentlich nahen Tages zur Rechenschaft gezogen werden müssen, auch keine mildernde Umstände geben. Denn sie haben es ja mit vollem Bewußtsein und Wissen getan und mußten die beabsichtigten Konsequenzen ihres Handelns ja sehr wohl kennen, weil sie es so wollten. Wen wundert's da, wenn die Massen zuhauf mit hoher Erwartungshaltung ausgerechnet in unser Land kommen und sich sogar darauf berufen, Merkel hätte sie doch buchstäblich "eingeladen" (womit sie ja aus ihrer Sicht durchaus Recht haben)? Daraus leiten sie sogar (Vor-)Rechte für sich ab, so weit sind die bereits instruiert, trotz aller kulturellen Sprachbarrieren, und stellen auch noch entsprechende Forderungen. Also hat man ihnen die Einreise nach Deutschland geradezu schmackhaft gemacht - nur erwartet sie hier dann im Alltag doch eher die Ernüchterung in Gestalt unwohnlicher Asylantenheime mit internen Konflikten und Reibereien zwischen den verschiedenen Ethnien (wie könnte es auch anders sein?!), da es keine Frauen, Autos und Häuser frei geschenkt gibt - auch fließen hier weder Milch noch Honig. Nix gelobtes Land! Somit werden die "Flüchtlinge" genauso wie wir auch nur laufend verarscht und sind danach sicher sauer - unberechenbar bei ihrer kämpferisch angelegten südländischen Mentalität -, so daß sie sich anderweitig Luft zu machen versuchen nach den Strapazen einer langen Reise, die von Hoffnung und Wohlstand irrigerweise geprägt war und sich dann aber am Ende doch anders gestaltet als gedacht, nämlich vielmehr enttäuschend. Deswegen sind ja manche freiwillig auch bereits wieder zurückgereist - nicht zuletzt des kühlen Klimas wegen, das hierzulande so gar nicht südländisch ist, leider. Kann man verstehen. Dennoch geht es vielen von ihnen hier nicht eben wirklich schlecht, die sich schon niedergelassen haben, wenn man mal diejenigen Familien betrachtet, die allein des Kinderreichtums wegen (was da noch alles in spe nachziehen wird) auch finanziell reich werden, da sie schon aufgrund des einzusackenden Kindergeldes ihre Familie mit z.B. rund 4.000 € mtl. samt aller Unterstützung sehr gut über die Runden bekommen, rein für Nichtstun wohlgemerkt, nur fürs Dasein - im Gegensatz zu deutschen, sozial schwache Familien, die in allem das Nachsehen haben und immer mehr zum Sozialfall werden. WAS hat man also mit einer solchen Deutschland zersetzenden Politik wirklich beabsichtigt, was war und ist das eigentliche Motiv hinter dem Ganzen? Von daher betrachtet ist die Sprachregelung, hierbei de facto von einer angewandten "Migrationswaffe" zu sprechen, durchaus dem Sinn und Zweck nach nicht unangebracht übertrieben.

 Video für Flüchtlinge: Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany - WELT

https://www.welt.de/politik/deutschland/article145792553/Der-Werbefilm-fuer-das-gelobte-Asylland-Germany.html
 
Das hätte ich nie im Leben für möglich gehalten!
Das BAMF ließ 2014 tatsächlich einen Werbefilm drehen, der eine Einladung an "Flüchtlinge" aus aller Welt darstellte.
Da ist das Wort "Willkommenskultur" noch sehr untertrieben.

Dass sie es so offensichtlich und so offensiv gemacht haben, das schockt mich gerade. Ich kannte diesen Film nicht.
"Das zu verkaufende Produkt ist offenbar Asyl in Deutschland. Deshalb wurde der Film auch in alle Sprachen potenzieller Kunden übersetzt, darunter Albanisch, Arabisch, Russisch, Arabisch, Dari, Farsi, Patschu und Serbisch. Im weltweiten Netz wird er zum Werbefilm für das gelobte Deutschland."
2014 ließ das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Film drehen, der das Asylverfahren in Deutschland bewirbt. Ein realitätsferner Clip. Eine neue…