LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Montag, 2. Januar 2017

Kommentar: Hoffen wir, dass Trump - sobald er Präsident ist - an seinen angekündigten Plänen festhält. Das wird an sich keine leichte Aufgabe, sich unbeschadet gegen die alteingesessene US-Machteliten aufzulehnen. Doch wir können zumindest hoffen, dass er strategisch vorgeht und weiß, mit wem er es zu tun hat.

RT Deutsch
2017-01-02 20:49:00
John McAfee gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Experten für digitale Sicherheit und entwickelte einst das erste Antiviren-Programm überhaupt. Laut seiner Analyse gibt es keine Verbindung zwischen den Hacker-Leaks beim DNC und Russland. Entsprechende FBI-Berichte bezeichnet er als "Trugschluss".

58665e14c36188eb368b4607.png

Auf der Grundlage seiner Erfahrung erläutert das IT-Urgestein gegenüber RT, er glaube nicht, dass es eine Verbindung zwischen Russland und den geleakten E-Mails der Demokratischen Partei gebe:
"Wenn es aussieht, als seien es die Russen gewesen, dann kann ich ihnen garantieren, dass sie es nicht waren."
Ein neuer FBI-Bericht enthält im Anhang hunderte IP-Adressen, welche mutmaßlich "von russischen Zivilisten, Militärs und Geheimdienstmitarbeitern" genutzt wurden. Während einige dieser IP-Adressen russischen Ursprungs sind, ist die große Mehrheit auf alle Länder der Welt verteilt, was nichts anderes bedeutet, als dass Hacker standardmäßig ihre wahre Herkunft verschleiern.
Comment
---
Puppenspieler
RT Deutsch
2017-01-02 15:39:00
Für eine russische Verantwortung für jüngste Hackerangriffe gibt es keinen Beweis. Dennoch drängen Kongress, Medien und Weißes Haus auf eine "Bestrafung" Russlands. Besonders das Lager Hillary Clintons treibe dies voran, so Ex-CIA-Mitarbeiter Philip Giraldi zu RT.

586a5c7fc36188b63b8b45a6.jpg

Die scheidende Obama-Regierung kündigte am Donnerstag neue Anti-Russland-Sanktionen an, darunter die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten aus den USA. Die Maßnahmen stützen sich auf die unbewiesene Behauptung, dass sich Russland irgendwie in Computer der Democratic National Convention (DNC) gehackt habe.

Der Schritt folgt "als Reaktion auf aggressive Belästigungen von US-Beamten und Cyber-Operationen der russischen Regierung, die sich gegen die US-Wahl richteten", gab Obama in einer Erklärung dazu bekannt.

Comment
---
Das Kind der Gesellschaft