LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Was ist das denn anderes als ein totalitäres Regime, das solche Verrats-"Erfolge" über das eigene Volk verfügt, ja dieses letztlich ohne jede Skrupel dem Feinde ausliefert und billig opfert? Wo ist der Unterschied zu Bananenrepubliken, gibt es überhaupt einen (Unterschied)? Uns wird indes die (Tod-)Feindschaft, selbst jetzt noch nach allen damit verbundenen Erlebnissen, die ihre vermeidbaren tragischen Opfer hatten, weiterhin als "humanitäre Hilfsaktion" mit angesagter Willkommenskultur verkauft und wesentlich auf unseren eigenen Kosten finanziert, unterfüttert mit entsprechenden Bildern, die moralisierend auf die Tränendrüsen drücken sollen (wenn z.B. Menschen in Schlauchbooten tatsächlich nur in seichtem Planschbecken bestimmter Größe posieren, wie größere Bildausschnitte beweisen, in welchem das Wasser vermutlich noch beheizt gewesen sein dürfte; in eiskaltem Wasser von nur wenigen Grad C schwimmende Menschen sähen anders aus im Gesichtsausdruck bzw. wären binnen Minuten erfroren durch Unterkühlung, jetzt mal ehrlich - Mann, wo bleibt denn da die Logik und das Mitdenken?!). Entsprechend unerträglich neben der Spur war das einschlägige Gesabbel, das der Gauckler als seine offiziell letzte Rede (hoffentlich!) gestern abgesondert hat. Und labert dabei noch großartig von "Demokratie" - größer könnte die Verhöhnung des angestammten deutschen Volkes gar nicht ausgefallen sein. Wie hält man es mit der Gewissenslast als "Volksrepräsentant" (pff!) eigentlich aus - oder ist vielleicht vorliegend gar kein Gewissen mehr vorhanden? Bestenfalls zugeschüttet, bewußt zum Schweigen gebracht. Man muß sich doch aber noch selbst in den Spiegel schauen können.

Neuer Beitrag auf Der Honigmann sagt...

Über diese „Flüchtlings-Fakten“ SCHWEIGEN die „FAKE NEWS-POLITIKER“!

von beim Honigmann zu lesen
Noch immer wird Ihnen von den „Fake News-Politikern“ und den „Fake News-Massenmedien“ die Flüchtlingspolitik als erfolgreich verkauft. Dabei sehen die Fakten und Zahlen ganz anders aus! Insgesamt beantragten im Vorjahr fast 800.000 Menschen Asyl in Deutschland (diese Zahl bezweifle ich jedoch, weil ganz sicher nicht die, die einfach verschwunden sind, sowie die Illegalen eingerechnet wurden!). […]