LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Dienstag, 21. Februar 2017

Da stellt sich doch die allgemeine Sinnfrage nach dem Leben einmal mehr mit allem Nachdruck, gerade in heutiger Zeit: Wozu das alles? Woher kommen wir - warum sind wir hier - wohin gehen wir?

Ja, in dem Video ist praktisch alles drin, kompakt zusammengefasst, Schlag auf Schlag.
Man hätte lediglich abschließend der Komplett - heit halber ergänzen können, was der eigene Tod als bürokratischer Zwangs-Verwaltungsakt noch alles an Vorbereitung und Nachsorge durch "staat l.. Reglementierung" nach sich zieht. Manch einer kann sich den nicht einmal mehr leisten ...
Da stellt sich doch die allgemeine Sinnfrage nach dem Leben einmal mehr mit allem Nachdruck, gerade in heutiger Zeit:
Wozu das alles?
Woher kommen wir - warum sind wir hier - wohin gehen wir?
Antwort auf diese Kernfragen kann aufgrund meiner gelebten und erfahrenen Überzeugung nur die Bibel, das N.T., liefern.
Ohne Den, der Weg, Wahrheit und Leben selber ist, müssten wir in dem SYSTEM, so wie es im Video ja leider ernüchternd zutreffend dargestellt wird, versauern und wären dem Lebens hamster Rad hilflos wie die allerletzten Sklaven ausgeliefert. Der Schlüssel liegt im altmodisch klingenden Dienen in Demut, jedoch nicht aus Zwang, sondern aus individueller Berufung und gerne sowie freiwillig. Ja, wenn der Beruf tatsächlich wie im Idealfall die gelebte Berufung wäre (wofür man auch noch bezahlt wird, wenn man gleichsam sein Hobby zum Beruf machen konnte), das wäre schon was. Konkret: WER hindert einen eigentlich daran und wie und warum? Sollten wir dies einfach weiterhin so zulassen und über uns ergehen lassen, dass wir fremdbestimmt leben müssen?
Wie wäre es, wenn die Masse(!), die zweifellos die klare, quantitative Mehrheit gegenüber den selbsternannten "Eliten" stellt, dem System einfach mal ein kollektives VETO gäbe und auf unbestimmte Zeit in den Generalstreik trete? Wer würde dann noch die Arbeit machen, wenn die Fließbänder überall stillstehen? Wenn nichts mehr ginge und kein Spielzeug mehr für die Super-reichen hergestellt würde?
Was man sich vorstellen kann, das kann man auch erreichen. Der Gedanke ist der Ursprung für die Tat, für jede Tat. Gedanken sind Kräfte, die sich wellenartig dreidimensional im Raum ausbreiten, sogar schneller als mit Lichtgeschwindigkeit.
Wenn nun Gedanken hin zu einem bestimmten, zielgerichteten Endzustand fortgesetzt mit Energie aufgeladen werden, manifestieren sie sich im morphogenetischen Feld früher oder später fast wie von selbst genau dahingehend (Trendentwicklung). Wie die Axt, die an einem Baumstamm immer in die gleiche Kerbe gehauen wird, diesen Baum schließlich genau über diese Schwachstelle des ansonsten festen Stammes zwangsläufig fällt.
Der "Staat" hindert uns nur deshalb erfolgreich daran, solche Gedanken zu entwickeln, indem er uns dieses hochgeistige Wissen bewusst vorenthält, da er uns vornehmlich durch Brot und Spiele klein hält, vornehmlich mit gewaltverherrlichender, maximal realistisch dargestellter "Unterhaltung" - deren Aussage in Krimis und Actionfilmen ist, dass die Bullerie und das Militär sowie die "Justiz" des "Rechtsstaates" immer gewinnen werden - einschüchternd unten hält, wofür er auch noch GEZ Zwangs gebühren mit Knast - Bedrohung im Falle der Zahlungsverweigerung eintreibt. So pervers wie die Situation gerade in Deutschland ist, dass das indigene Volk für seinen eigenen Untergang auch noch zahlen soll, ja ihn sich regelrecht vom Munde absparen muss (die gesicherte Altersarmut vor Augen) und dieses sogar noch, gefälligst Beifall klatschend, öffentlich gut finden muss. Das nennt man dann die angesagte, aufdiktierte p.c., die Zwangs - Gesinnung. Abweichler sind "Populisten", vermutlich "Reichsbürger" o.ä., die man mindestens schon im Auge hat oder deswegen ihren Job verlieren und andere soziale Einschränkungen zu gewärtigen haben. Die Wahrheit zu sagen, ist verpönt und wird wie ein Verbrechen geahndet. Wie-viele "Gesinnung Verbrecher" sitzen nochmal in Deutschland ein - sind es 7.000, 9.000 oder 15.000? Die genaue Zahl ist nicht so bekannt - wie auch. Selbst das gehört mit zum Wesen des Systems, solche Zahlen fein zu hüten und zu verschleiern.
So ist es doch, oder etwa nicht?


Werfen Sie mal einen Blick auf die Realität Ihres eigenen Lebens


Im Nachgang zur vorherigen Mail "Interessantes Video: Werfen Sie mal einen Blick auf die Realität Ihres eigenen Lebens" zu betrachten.
 
Da sehen Sie, wie das auch hier passt, nämlich wie die Faust aufs Auge. (s. Anhang)
 
Haben die hier geschilderten Vorgänge etwas damit zu tun, daß die Szenerie (der "Anschlag") auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gewisserart doch wohl Fake war? Denn dann ist solches noch am ehesten nachvollziehbar, wenngleich menschlich verwerflich.
 



 Angehörige vom Breitscheidplatz - zuerst kam ein Gebührenbescheid