LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Montag, 27. März 2017

Auszug aus dem Beitrag: Der verfassungswidrige Polizeistaat macht inzwischen, was er will und tagtäglich erleben wir mehr Polizeibrutalität und immer deutlicher die Unterwanderung der bürgerlichen Rechte von diesen Akronymbehörden, die vom Staat erschaffen wurden, um das Volk zu belästigen und auszunehmen. Auszug-Ende Darin drückt sich dann die sog. "normative Kraft des Faktischen" aus, wie es landläufig heißt. Der Apparat demonstriert skrupellos seine Macht, ganz im sicheren Gefühl der Überlegenheit und um jedem im Fall zu zeigen, wo der Hammer hängt. Seine exekutiven Vertreter sitzen eben am längeren Hebel, bis an die Zähne bewaffnet, wobei den zivilen Bürgern im Gegenzug keinerlei Waffen gestattet werden, nicht einmal zur Selbstverteidigung gegen Angreifer - [kleiner] Waffenschein hin oder her. Das sind schonmal sehr ungleiche Ausgangsverhältnisse - da wird dann aufs Recht geradezu geschissen, denn man kann es sich von oben herab ja leisten. Rechtsbeugung und Willkür sind so an der Tagesordnung - schon einer "falschen" Gesinnung wegen, ja, das reicht bereits aus. Zynischerweise wird allerdings darauf gepocht, es herrsche angeblich Meinungsfreiheit und Demokratie - nur, was für welche! Und wenn ein Richter zehnmal nicht legitimiert ist - er hält trotzdem seine Kostümveranstaltung ab, zieht es mehr oder weniger formal korrekt durch und läßt die Umsetzung seines meist einseitigen, ungerechten Urteils ohne Rücksicht auf Verluste vollstrecken. Auch wenn das "Urteil" in Richter-Hinterzimmern mit Anwälten doch längst vorher ausgemachte Sache war, ein "Deal" unter Juristen sozusagen. Der in seinem Recht Gebeutelte ist so der doppelt Dumme und muß letzten Endes auch noch die gesamten Kosten des Verfahrens tragen. Letztlich kann dieses ganze korrupte Matrixsystem aber auf EINEN Nenner heruntergebrochen werden, ganz binär und computerkonform: 0 oder 1, Lüge oder Wahrheit. Zwischenwahrheiten kann es im Prinzip nicht geben, die sind wie Lügen zu bewerten, da sie die verunreinigte (Teil-)Wahrheit darstellen, was aber im Ergebnis auch nicht verfängt. Und deshalb genau sagte Jesus wohlweislich, der bekanntlich die Wahrheit in Person verkörperte: "Ohne mich könnt ihr nichts tun." Wie wahr! Ohne Ihn anzunehmen wird also letztlich alles menschliche Versuchen und Beginnen scheitern und nicht zum Ziel führen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, DAS ist die Wahrheit. Wer für dieselbe kämpft, kommt an der Person Jesu Christi und seinem Evangelium nicht vorbei, das Er in Predigt und praktischem Vorleben konsequent verkörperte - allen Honoratioren zum Trotz. Nur das läßt die Dinge erkennen, wie sie sind, läßt auch Heuchler als solche durchschauen. Schlimm genug, daß gerade Pfaffen es sind, die sich für die Erkenntnis der Wahrheit öffentlich auch noch schämen und Ihn sogar ohne Not lieber verleugnen, indem sie vorzugsweise der Weltoffenheit und der falschen Toleranz (= p.c.) huldigen. Solche sind die sprichwörtlichen Wölfe im Schafspelz, die leider mit auf der Seite derer stehen, die die Wahrheit und alle ihre echten Zeugen repressiv verfolgen. Sehr vermutlich aus Feigheit und Motiven des eigenen Egoismus heraus, da es ihnen offenbar wichtiger ist, weltliche Macht auszuüben. Im u.a. Artikel können Sie all das bestätigt nachlesen, woran erkennbar ist, daß wir hier absolut in der Matrix leben - es ist ja das weltliche System schlechthin, das durch Machtstreben, Korruption, Parteilichkeit und nimmersatten materiellen Reichtum, gepaart mit hartherzigem Geiz, am Laufen gehalten wird. Ebenso sagte Jesus genau deshalb, völlig zutreffend und folgerichtig: "Wer der Welt Freund sein will, kann mein Jünger nicht sein." Das Eine schließt also das Andere ohne Gemeinsamkeiten oder faule Kompromisse aus. Wir leben zwar IN der Welt, sollen aber mit unserem Herzen nicht VON der Welt sein (s. Joh. 17), um uns nicht von ihr mit ihrer verführerischen Vergänglichkeit gefangennehmen zu lassen, wodurch wir nur in Schuld am Mitmenschen und des weiteren an der gesamten Schöpfung gerieten. Daher auch das bekannte Wort, daß eher ein Kamel durchs Nadelöhr ginge, als daß ein Reicher (von der hartherzigen Gesinnung geprägt und selbstgerecht) ins Himmelreich käme.

Fünf Anzeichen für das baldige Aufkommen der Matrix

von beim Honigmann zu lesen
aikos23  „So wie die Matrix im Film dazu verwendet wurde, die Menschheit auszubeuten, so wurde die gegenwärtige ideologische Matrix dazu erschaffen, um uns auszubeuten, uns in gedankenlose Arbeiter und Konsumenten zu verwandeln – Sklaven der herrschenden Elite, die selbst ebenfalls in der Matrix gefangen sind… wenige von uns sind in der Lage, der Matrix zu […]