LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Samstag, 18. März 2017

Liebe Leserinnen und Leser

banner
 
ARD setzt Beatrice Eglis Show ab


1. Heute Abend hat Bundeskanzlerin Merkel den US-Präsidenten Trump getroffen. In den USA beherrscht aber noch ein anderes Thema die Debatte: der Haushaltsplan Trumps. Die "Washington Post" glaubt: Er macht die USA "dümmer, dreckiger, hungriger und kranker": http://huff.to/2n6yaVY
2. Merkel hat bei Trump versucht, die Zukunft der deutschen Exportwirtschaft zu sichern. Ihr härtester Gegner dabei ist ein enger Berater des US-Präsidenten. Der Professor Peter Navarro will die USA um jeden Preis abschotten: http://huff.to/2mR2qlO
3. Der Journalist Maik Meuser hat recherchiert, wie gefährlich weit sich die Mafia in Deutschland ausgebreitet hat. Er warnt: Die Kriminellen haben Beziehungen zu Politikern, Polizei und Behörden: http://huff.to/2mb3cNr
4. Die Türkei droht der EU, 15.000 Flüchtlinge pro Monat in Richtung Zentraleuropa zu schicken. Das würde "die EU schocken", poltert der türkische Innenminister. Doch damit liegt er falsch: http://huff.to/2nNttxi
5. Es gibt eine Pflanze, dank der vielleicht bald niemand auf der Welt mehr hungern muss. Laut Experten ist sie bisher völlig unterschätzt worden: http://huff.to/2mReQty
Ein schönes und erholsames Wochenende wünscht euch
Lea Kosch
P.S.: Das kommt heraus, wenn ein Rabbi, ein Priester und ein Atheist zusammen Cannabis rauchen und über Religion sprechen: http://huff.to/2mXOQic

 
Folgen Sie der HuffPost bei  Facebook und Twitter