LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Montag, 6. März 2017

Wie sich die Ereignisse doch gleichen im ca. 100-Jahre-Intervall, nur der aktuelle Migrantismus von heute, das war so damals nicht der Fall, auch kein Hosenanzug(!), kein Einheits-€uro und so manches andere Perverse nicht - und WER plant das alles? Denn nichts geschieht bekanntlich rein zufällig, aber es ist eine deutliche Steigerung zu erkennen an Dramatik und umso größerer, frecher Herausforderung des Menschen gegen Gott. Daher ja auch die Große Trübsal unvermeidbar angesagt ist als eine Phase, wie sie nie auf Erden war und auch nie je wieder sein wird - das ist dann der absolute Kulminationspunkt der Menschheit. Auf Saat folgt Ernte (= Sichtung, die sinnbildliche Trennung von Spreu und Weizen). Den Menschen umtreiben in der Hauptsache nur 2 Motive, wenn man alles maximal herunterkürzt: Schmerz (d.h. die Vermeidung desselben) und Freude (um ein solches Gefühl zu erreichen, auch in Form von Befriedigung und respektvoll anerkennender Selbstbestätigung). Dabei ist der Antrieb zur Schmerzvermeidung regelmäßig deutlich größer als die Motivation zum Erreichen von Freude. Warum ist das so? Warum muß mensch immer erst aus leidvollem Schaden klug werden - und wird es aber wider alle Vernunft selbst dann nicht, wie die Geschichte x-fach lehrt, da immer wieder neu Krisen ausgelöst und Kriege angefangen werden? "Herr, lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, auf daß wir klug werden." Hoffentlich!