LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Freitag, 9. Juni 2017

Das mir in Papierform vorliegende Buch "... aber wir fürchten uns nicht!" von Günther Schwab (1904-2006) vom Redaktionsstand 1994, 148 S. A5, zeigt auffallend aktuelle Bezüge zur heutigen Zeit und deren Ausblick - aus politischer wie biblischer Sicht. Schwab war seines Zeichens Buchautor, hatte aber auch seherische Fähigkeiten (und war gerade deswegen - wie dies so oft der Fall ist - im eigenen Lande nicht beliebt, sondern wegen seiner klaren Worte entgegen der p.c. seiner Zeit umstritten) und war äußerst naturverbunden. Er sprach von notwendigem Umweltschutz zu einer Zeit, als dieser Begriff noch gar keine Prägung und öffentliche Wahrnehmung erfuhr. Das wichtigste Anliegen Schw­abs wurde der Kampf gegen die Atomkernspaltung, sei es für kriegerische oder sogenannte "friedliche" Zwecke. Entscheidende Impulse, die sein Leben prägen sollten: Die Liebe zur Natur, besonders zu den Tieren. Er galt als visionärer Warner vor den drohenden Gefahren der Zivilisation. Als kleinen Abriß möchte ich Ihnen u.a. einen Auszug aus dem o.g. Buch übermitteln, damit Sie vergleichsweise erkennen mögen, daß der Trend zur jetzigen Entwicklung durch inspirierte Menschen zu allen Zeiten vorhersehbar war. Solche Ergänzungen, durchaus im Einklang mit biblischen Aussagen zur Endzeit, zeigen, daß Gott sehr wohl auch heute noch (bzw. gerade zur ernstesten Entwicklungsphase überhaupt) Seher erweckt, ganz gemäß Seinem eigenen prophetischen Wort: "Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen; eure Ältesten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen;" Joel 3.1



 
Bereich mit Anhängen