LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Montag, 31. Juli 2017

und hier wieder die neueste Info Zusammenstellung von Thomas, zum 31.07.17 (s.u.) - merci vielmal! Auszugsweise nur 3 Links daraus:



Kontensperren: EU will Bank-runs verhindern

Asylforderer (Syrischer Moslem) vergewaltigt in Schweden 21 Frauen und Kinder in nur einem Monat [Rättvik]


Oberstaatsanwalt: „Bundesinnenministerium rechnet mit einem islamischen Großangriff im September 2017“

Konflikt spitzt sich zu: Nach US-Sanktionen – Russland weist amerikanische Diplomaten aus


von aikos2309
Am Freitag wies Moskau hunderte amerikanische Diplomaten an, das Land zu verlassen. Zuvor hatte der amerikanische Senat mit 98 zu 2 Stimmen einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der neue Sanktionen gegen Russland verhängt und damit die Beziehungen zwischen den beiden führenden Atommächten der Welt deutlich verschlechtert.
Die russische Regierung deutete an, sie sei zu dem Schluss gekommen, das amerikanische politische Establishment strebe eine Konfrontation mit Russland an - dem Land mit dem weltweit zweitgrößten Atomwaffenarsenal.
Das russische Außenministerium erklärte in einer Stellungnahme: „Die Verabschiedung der neuen Sanktionen zeigt ganz offensichtlich, dass die Beziehungen zu Russland zum Objekt im innenpolitischen Kampf in den USA geworden sind. Die jüngsten Ereignisse belegen, dass sich in gewissen bekannten Kreisen in den Vereinigten Staaten die Feindschaft gegenüber Russland und der Kurs auf eine offene Konfrontation mit unserem Land durchgesetzt haben.“
Deshalb forderte das Außenministerium Washington auf, seine 1.200-köpfige diplomatische Mission in Russland bis zum 1. September um 60 Prozent zu verkleinern: „Wir bitten die USA darum, ihr diplomatisches und technisches Personal bis September auf genau die Zahl der russischen Diplomaten und Beschäftigten in den USA zu reduzieren. Dies bedeutet, die Gesamtzahl der Beschäftigten in amerikanischen diplomatischen und konsularischen Institutionen in der Russischen Föderation muss auf 455 verringert werden.“
Weiter erklärte es, Moskau werde auf jede Ausweisung russischen diplomatischen Personals in den USA mit einer gleichwertigen Verringerung des amerikanischen Personals in Russland reagieren. Zum 1. August wird den amerikanischen Diplomaten außerdem der Zugang zu Lagerhäusern in Moskau und einem Datschenkomplex auf einer Insel in der Moskwa entzogen werden.
Präsident Wladimir Putin hat in einem Exklusivinterview mit dem Fernsehsender Rossiya 1 erklärt:
„Die amerikanische Seite hat einen Schritt gemacht, der nicht von irgendetwas provoziert wurde, um die Beziehungen zwischen Russland und den USA zu verschlechtern. Das schließt rechtswidrige Beschränkungen ein, Versuche andere Staaten, einschließlich unserer Verbündeten, zu beeinflussen, die sich für die Entwicklung und Erhaltung der Beziehungen zu Russland interessieren.“
„Wir haben lange gewartet, vielleicht würde sich etwas zum Besseren ändern. Wir hatten gehofft, dass sich die Situation ändern würde. Aber es sieht mittlerweile so aus, dass sich in naher Zukunft nichts ändern wird. Ich habe entschieden, dass es Zeit für uns ist, dass wir nichts mehr unbeantwortet lassen“, fügte der russische Präsident hinzu.
Der russische Präsident bemerkte weiter, dass es eine Reihe von „wichtigen Sphären der Zusammenarbeit“ zwischen Moskau und Washington gibt. Er hofft, diese werden nicht unter der neuen anti-russischen Politik Washingtons leiden. Dazu zählte Putin den gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus, Verpflichtungen zur nuklearen Rüstungskontrolle und Raumfahrtprojekte.
   
Dabei fürchtet sich der Präsident weniger vor Wirtschaftssanktionen, denn diese seien im Vergleich zu anderen Staaten eher marginal. Moskau unterhält wichtigere Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit China, der Europäischen Union und anderen Staaten als den USA, fügte der russische Präsident hinzu (Veränderung der globalen Machtstruktur: Wie Russland und China die USA ablösen).
Ein Sprecher der amerikanischen Botschaft in Moskau sagte: „Wir haben die Mitteilung der russischen Regierung erhalten. [Der amerikanische] Botschafter [in Russland, John] Tefft hat sich schwer enttäuscht gezeigt und dagegen protestiert. Wir haben die Mitteilung zur Bewertung nach Washington geschickt.“
Einige Stunden später, als nach amerikanischer Zeit bereits Freitag war, erklärte das Weiße Haus, Präsident Trump wolle das Sanktionsgesetz unterzeichnen. Bis dahin hatte er sich noch dagegen ausgesprochen. Der Gesetzesentwurf verschärft auch die Sanktionen gegen den Iran und Nordkorea und beinhaltet eine ungewöhnliche Vorgabe: der Kongress erhält die Befugnis, sein Veto einzulegen, wenn das Weiße Haus versucht, die Sanktionen abzuschwächen oder abzuschaffen.
Dass Moskau damit rechnet, dass die US-Regierung eine offene Konfrontation mit Russland beginnen werde, verdeutlicht die außergewöhnlich angespannte internationale Lage und die immense Kriegsgefahr. Diese Einschätzung wird nicht nur die politischen Äußerungen der russischen Regierung beeinflussen.
Sie wird sich auch auf die Mobilisierung und den Bereitschaftsstatus von Streitkräften auswirken, die in den russischen Nachbarstaaten gefährliche Stellvertreterkriege und Konfrontationen betreiben, u.a. in Nordkorea, an der russischen Grenze in der Ostukraine, im Baltikum an der Westgrenze, und in Syrien im Süden.
Diese Streitkräfte verfügen über genug Atomwaffen, um die Nato-Staaten in Nordamerika und Europa und die ganze Erdoberfläche mehrmals zu zerstören (Vorbereitung auf Krieg mit Russland: Das Budget der U.S. Air Force in Europa wächst am stärksten).

Resultat einer Politik von hochgradigen parasitären Psychopathen ....

.…vor 20 Jahren gab es 5 - 7 Mordopfer pro Jahr in Deutschland.
 Statistik 2016
2418 Mordopfer Totschlag
160.000 Einbrüche
3280 Verkehrstote
6.372.526 Straftaten
7919 Vergewaltigungen
43.009 Raubfälle
140.033 gefährliche / schwere Körperverletzungen
406.038 vorsätzliche Körperverletzungen
1.316.866 Straßenkriminalität
2.373.774 Diebstähle insgesamt
899.043 Betrugsfälle
57.546 Wirtschaftskriminalität
596.367 Sachbeschädigungen
487.711 Straftaten im Asylbereich
302.594 Rauschgiftdelikte
.
.
.
Von: Herbert Nowitzky [mailto:ichthys1@arcor.deLeserbrief zum Thema importierter Islam-Terror
.
Muss sich Deutschland an den importierten Islam-Terror gewöhnen? Der Mord in Hamburg wurde im ZDF wie immer behandelt: erst war es „ein Mann“, dann wurde vermutet, ob es sich doch um einen islamischen Anschlag handele, obwohl ein Privat-Video bereits eindeutig dafür sprach. Trotzdem wurde der Name verschwiegen, um nicht schon wieder den Islam zu verdächtigen. Trotzdem faselte ein „Experte“ bereits von einem „psychisch gestörten Täter“. Auch das nichts Neues!
Seriöse Netz-Infos bereiten schon auf weitere Invasionswellen aus Arabien und Afrika  vor: Hunderttausende stehen schon bereit - sowohl in Afrika als auch in Arabien. Und mit ihnen NGO-Helfer. Millionen Muslime sind bereits illegal ins Land geströmt, aber Merkel und ihre Getreuen wollen keine Obergrenze  - nur abwarten bis die Wahl vorüber ist.
Die katastrophale Flüchtlingspolitik der Kanzlerin spaltet Europa und Deutschland. Sie treibt unser Land in den Ruin. Wir brauchen eine echte Alternative!  Hierzu das Buch „Merkel – eine kritische Bilanz“, hrsg. von Philip Plickert, der 21 namhafte nationale und internationale Analysten wie N. Bolz, W. Patzelt, W. Ockenfels, B. Kelle, T. Sarrazin, R. Tichy, N. Kelek u.a. zu Wort kommen lässt. Sie alle zeichnen ein düsteres Bild deutscher Gegenwart und Zukunft.   -H. Nowitzky-
.
.
.
Von: Matthias Plonka [mailto:matthias.plonka@gmx.de]
Betreff: Was für einen Mist haben wir bloß gewählt.docx
[ LBW: Haben wir denn wirklich - wer sagt das? Also ich habe diesen Mist definitiv NICHT gewählt!!! Daher ist ein "wir" an dieser Stelle nicht zwingend sachlich zutreffend. 


cid:image001.png@01D307EA.22C601E0



cid:image002.png@01D307EA.22C601E0



.
.
.
.
.
.
Kleine Fundgrube
.
EZB kauft Schrottanleihen mit Laufzeit bis 2199
.
.
Radioaktiver Abfall aus Kernkraftwerken
.
.
Lutz Bachmann hat geheiratet
.
.
Die Wahrheit über die italienische Flüchtlingskrise
.
.
Wenn Merkel die Illegalen einlädt, sieht die Polizei keinen Handlungsbedarf - Polizei toleriert Schleusung von Flüchtlingen
.
.
Comeback des Harems: Muselmänner kassieren für Vielweiberei ungestört Sozialgelder
.
.
Schweden ist am Rande des Bürgerkriegs
.
.
Panikmache oder drohende Realität?
.
.
Sind wir nur noch Nummern?
.
.
Nachrichten aus dem Osten der Republik:
.
Belantis: Familienvater mit Messer niedergestochen
Darüber schweigen fast alle Medien. Ohne das Internet würden wir vieles nie erfahren. Preisfrage: Wer war der Täter (Hinweis: Im Artikel steht, dass afghanische Jugendliche dabei waren)?
52-jähriger gebürtiger Algerier ersticht Mutter und 4-jähriges Kind
Auch diesen Fall verschweigen die Systemmedien.
5 "junge Menchen" quälen Rentner zu Tode (man beachte die Namen der Mörder)
Auch darüber hört man nichts, wenn man nicht recherchiert.
Merkel will Flüchtlingskontingent erhöhen
In Umfragen ist die „Teflon-Kanzlerin“ aber beliebt wie eh und je.
Kinder im Religionsunterricht praktizieren islamische Rituale
Davon hört man immer wieder. Nein, das sind sicher keine Fake-News; das ist eine Frechheit!
Journalisten packen aus "Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen"
Was wäre passiert wenn meine Frau und mein Kind alleine gewesen wären?
Bananenrepublik: IS-Gefährder wieder freigelassen
.
.
.
.
.
.
.
Von: Bernhard Schlüter [mailto:bernhard.schlueter@netcologne.de]
Gefährliche Pläne
Hans-Werner Sinn schlägt Alarm: Macrons Euro-Reform bedroht deutsche Steuerzahler
Emmanuel Macron, Eurozone, Angela Merkel, EZB, Mario Draghi
dpa/Karlheinz SchindlerHans-Werner Sinn, Ex-Präsident des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung.

Frankreichs neuer Premier Emmanuel Macron will ein Tabu brechen: Der Politstar plant eine Vergemeinschaftung der Schulden in der Eurozone. Hans-Werner Sinn lehnt Frankreichs Weg in die Schuldenunion ab. Außerdem warnt der Starökonom vor einer deutschen Haftung für südeuropäische Problemkredite.
.
.
.

Aktuelles aus dem parasitären hoch-kriminellen Psychopathen Pool ....



Vorwurf der systematischen Wahlfälschung: AfD beantragt Neuauszählung der Stimmen in NRW

Die Alternative für Deutschland in NRW pocht auf eine Neuauszählung aller Stimmzettel. Proben in 62 von 15.000 Wahlbezirken haben eine Abweichung von 2.204 Stimmen zu Lasten der AfD ergeben. Hochgerechnet auf das landesweite Ergebnis geht es mehr als nur um ein Mandat, sagte der... Weiterlesen

Bravo! AfD-Abgeordneter Stephan Brandner lässt Diäten von linker ANTIFA-Politikerin pfänden

Stephan Brandner, Spitzenkandidat der AfD Thüringen für die Bundestagswahl, gewann im Jahre 2016 vor dem Thüringer OLG in zweiter Instanz ein Verfahren wegen vermeintlicher „verleumderischer Beleidigung“, dass die ANTIFA-Abgeordnete Katharina König-Preuss (Linkspartei) gegen ihn angestrengt hatte. In Folge dessen musste König-Preuss die Gerichts- und Verfahrenskosten... Weiterlesen

Bestialischer IS-Messermord in Hamburg: Merkel dankt, trauert und wandert weiter

Seit Freitag macht Angela Merkel Urlaub in Sulden im Vindschgau. Dort wandert sie und genießt die Natur und den Frieden der Südtiroler Berge. Die Deutschen daheim können sich derweil an der von ihr, ihnen geschenkten vielfältigen Gewaltkultur erfreuen. Weiterlesen

Mittelmeerroute bald dicht? Italien will Migranten mit Kriegsschiffen nach Libyen zurückbringen

Italien erwägt, seine Marine in libysche Gewässer zu schicken, um Migranten zu stoppen und sie zur Umkehr zu zwingen. Diesen Plan prüft die Regierung in Rom, nachdem der libysche Ministerpräsident Fayez Serraj, Italien offiziell um Hilfe gebeten hat. Die italienischen Schiffe fahren derzeit... Weiterlesen

Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan

Als Angela Merkel im Jahr 2015 die Grenzen öffnete und Deutschland mit Millionen von Migranten flutete, beklatschten das Politik und Medien als humanitären Akt. Die Agenda hinter Merkels Handeln ist allerdings eine andere. Es geht um nichts Geringeres als um die vollständige Zerstörung der europäischen Nationalstaaten und deren Völker, sowie die Schaffung eines paneuropäischen Superstaats. Um diesen Zusammenhang verstehen zu können, muss man sich... Weiterlesen

Diät gegen Krebserkrankung: Manchmal hilft eine rigorose Nahrungsumstellung

Ein Allheilmittel gegen Krebs gibt es leider bisher nicht, viele Betroffene machen sich Gedanken, wie sie der grausamen Chemotherapie entkommen. Und vor allem: Auf welche Weise sie den wuchernden Tod besiegen, ohne dafür durch die chemische Hölle gehen zu müssen. Manch ein Ex-Patient hat es erfolgreich mit einer Spezialdiät versucht – und gewonnen! Weiterlesen

Langzeitstrategie der Globalisten: Das Endziel ist eine kommunistische Weltregierung

Das Endziel der kommunistischen Strategie war immer, eine kommunistische Weltregierung zu errichten. Schon Marx stellte klar, die «Emanzipation der Arbeiterklasse» müsse «alle Länder» umfassen. Mehr als ein halbes Jahrhundert später ist die sozialistische Umerziehung der westlichen Völker und die schrittweise Überführung ihrer früher noch souveränen Nationalstaaten... Weiterlesen