LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Freitag, 18. August 2017

Das ist alles beabsichtigt: a) Hegel'sches Prinzip: 2 Lager aufbauen, in direkt beide Seiten pushen und gegenseitig einander aufhetzen b) dazu noch die Gegensätze an sich umkehren: Frauen sind Männer und umgekehrt (Gender-Mist), rechts ist links, Krieg ist Frieden, Gut ist Böse, Satan ist Gott ... und fertig ist das Fahrwasser der antichristlichen Endzeit. Es heißt aber nicht umsonst in der Schrift, mit einem ernsten "Wehe!" vorangestellt:



Jes. 5,20: Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!

Die Umkehr der Werte und natürlichen Gegebenheiten nennt man übrigens PERVERSION. Das Wehe, einer Perversion zu folgen und diese zu praktizieren, kommt noch, es wurde ja ausdrücklich davor gewarnt, die Schöpfungsordnung umzukehren, s.a. "Ehe für alle" ...

Achja, und nicht vergessen: Hierzulande gilt allgemein das Rechtsfahrgebot. Doch wie oft erlebe ich Fahrer des Gegenverkehrs insbesondere auf engen Landstraßen, die kommen viel zu sehr auf der Mitte entgegen, fast schon links (also "Geisterfahrer")! Rechts zu fahren wäre aber gleichbedeutend mit richtig und ja auch nach Vorschrift obligatorisch geboten, um allein durch Einhaltung dieses Gebots bestmögliche Sicherheit zu gewähren und Kollisionsunfälle möglichst zu verhindern! Selbst die englischsprachigen Völker sagen, wenn sie meinen, daß alles in Ordnung ist: "Alright!" (obwohl ja in GB, Australien, Japan und Indien Linksverkehr herrscht, die Fahrzeuge demzufolge also mit Rechtssteuerung ausgestattet sind ...).



Existiert eine Rechts-Linkslüge?

Freigeschaltet am 18.08.2017 um 16:10 durch Thorsten Schmitt
Bild: Heiko Schrang
Bild: Heiko Schrang
Der Publizist Heiko Schrang meint, wie er in seinem neusten Video bei Schrang TV erklärt, eine Rechts-Linkslüge entdeckt und entlarvt zu haben. In seiner provokanten und brisanten, aber auch durchaus interessanten Darstellung heißt es: "Glaubt man den etablierten Medien und der Politik, bedeutet „rechts“ = „Nazi“. Wenn wir aber in ein älteres Wörterbuch schauen, die Rede ist von Büchern aus der Zeit von 1970 bis 2000, dann wird man erstaunt sein, was tatsächlich unter „rechts“ zu verstehen ist.
Schrang sagt weiter: "Dort steht zum Beispiel, dass „rechts“ den gleichen Wortstamm wie „richtig“ hat. Außerdem findet sich dort die Wortkette „rechts“, „Recht“ und „richtig“. Folgende Wörter haben den gleichen Ursprung:
  • rechtschaffend,
  • Rechtsprechung,
  • zur Rechten Gottes sitzend,
  • der rechte Weg,
  • rechtes Handeln,
  • aufrechtes Gehen.
Im Deutschunterricht würde kein Lehrer auf die Idee kommen, seinen Schülern „Linksschreibung“ beizubringen, sondern wie wir alle wissen, mussten wir die „Rechtschreibung“ lernen. Auch bezeichnet man einen Staat als „Rechtsstaat“ und nicht als „Rechtstaat“, denn es geht nur an zweiter Stelle um das Recht. Vorrangig geht es um „rechts“, wie „richtig“, also um einen rechten, sprich gerechten Staat.
In der englischen Sprache, die mit der deutschen Sprache sehr eng verwandt ist, gibt es den Spruch: „Right is right and left is wrong”, was heißt: „rechts ist richtig und links ist falsch.“ Der sprachliche Witz liegt darin, dass „right“ im Englischen nicht nur „rechts“, sondern auch „richtig“ heißt. Anders als im Deutschen hat sich der Wortstamm hier noch nicht in zwei Begriffe aufgespalten.
Im Buddhismus, der die gleichen sprachlichen Wurzeln hat, wie die deutsche Sprache, ist ein Hauptelement der „Edle Achtfache Pfad“ der laut Buddha zur Erleuchtung führt:
  • Rechtes Verständnis
  • Rechtes Denken
  • Rechte Rede
  • Rechte Handlung
  • Rechter Lebenserwerb
  • Rechte Anstrengung
  • Rechte Achtsamkeit
  • Rechte Konzentration
Wie wir sehen, wurde der Begriff „rechts“ über Jahrtausende positiv assoziiert. Umso erstaunlicher ist, dass speziell in den letzten Jahren, im Zuge der „Political Correctness“ massiv versucht wird, die alte Wortbedeutung von „rechts“ zu eliminieren. Das ist auch der Grund, weswegen man dies in aktuellen Wörterbuch-Ausgaben nicht mehr findet, sondern mit negativen Assoziationen gearbeitet wird. Hier heißt es: „Terror von rechts, Kampf gegen rechts, Rechtsextremismus, Rechtspopulismus.“
Schauen wir uns zum Vergleich doch einmal das Wort „links“ an, dann finden wir in älteren Wörterbüchern die Erklärung, dass „links“ den gleichen Wortstamm hat wie „linken“. Außerdem findet sich dort die entsprechende Wortkette: „link“, „linkisch“, „links“. Ferner steht das Wort „links“ im direkten Bedeutungszusammenhang von:
  • täuschen,
  • betrügen,
  • hintergehen,
  • übervorteilen,
  • hinterlistig,
  • falsch.
Man spricht entsprechend nicht von einem „Linksstaat“, was bedeuten würde, dass dort gelinkt, sprich getäuschtbetrogen und hintergangen wird.
Interessant ist, dass den meisten Menschen die wahre Bedeutung der eben beschriebenen Begrifflichkeiten gar nicht bekannt ist."
Mehr im nachfolgenden aktuellen SchrangTV-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=HzD_wSGrSdQ   [10:48 Min.]
Quelle: Heiko Schrang

Die Bücher "Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2" und die "Die Souveränitätslüge" sowie Heiko Schrangs Bestseller „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ als Hardcover, als Kindle-E-Book und als Hörbuch können hier bestellt werden. Dort gibt es auch sein neusten Buch "Die GEZ-Lüge". Weitere Informationen zur Tätigkeit von Heiko Schrang erhalten Sie auf der Seite: www.macht-steuert-wissen.de