LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Dienstag, 31. Juli 2018

100.000 Euro Kosten für einen importierten Mörder?

Australien: Ein Modell zur Eindämmung der Einwanderung


von Giulio Meotti  •  30. Juli 2018
        
  • "Die Europäer denken, dass es in Australien einfach ist, unsere Grenzen zu kontrollieren, aber sie erfinden nur Ausreden, um selbst nichts zu tun." - Major General (a.D.) Jim Molan, Mitautor der australischen Asylpolitik.
  • "Da sind Hunderte, vielleicht Tausende von Menschen, die in den Versuchen ertrinken, von Afrika nach Europa zu gelangen... Die einzige Möglichkeit, den Tod aufzuhalten, ist, die Boote zu stoppen." - Der ehemalige australische Premierminister Tony Abbott.
  • "Meine langjährige Erfahrung in der australischen Politik ist, dass immer dann, wenn man sieht, dass eine Regierung die Einwanderungsströme unter Kontrolle hat, die öffentliche Unterstützung für die Einwanderung zunimmt, und wenn das umgekehrte passiert, steigt die Feindseligkeit gegen die Einwanderung. - Der ehemalige australische Premierminister John Howard.
  • Es muss niederschmetternd sein, in einem Land zu leben, in dem die Regierungsführung bestenfalls fragwürdig und die wirtschaftlichen Möglichkeiten begrenzt sind. Die Menschen wissen, dass sie ihr Leben auf der Suche nach einem besseren Leben riskieren. Doch wenn der Westen nicht überrannt werden soll, müssen diese Probleme ernsthaft angegangen werden.
Das Manus Regional Processing Centre in Papua-Neuguinea, wo Australien früher illegale Einwanderer nach Australien hingeschickt hat. Es wurde am 31. Oktober 2017 offiziell geschlossen. (Bildquelle: Australia Department of Immigration and Citizenship)
Vor vier Jahren löste die australische Regierung Kritik aus, nachdem sie eine Anzeige geschaltet hatte, die Asylsuchende davon abhalten sollte, illegal ins Land zu reisen. "No Way", lautete das Plakat. "Sie werden Australien nicht zu Ihrem Zuhause machen. Wenn Sie ohne Visum auf ein Boot steigen, landen Sie nicht in Australien. Jedes Schiff, das illegal nach Australien einreisen will, wird abgefangen und sicher aus den australischen Gewässern gebracht.

Montag, 30. Juli 2018

Merkel-Regime will Grundstücke von Bürgern enteignen, um Häuser für Illegale zu bauen — anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert

von haunebu7
Willkommen in Absurdistan! Während die Deutschen ohnehin schon den Hals voll haben von multikrimineller Bereicherung durch Merkels Fachkräfte und vor allem von der Tatsache, dass sie mit ihrem hart erarbeiteten Geld den eigenen Völkermord auch noch bezahlen dürfen, sollen sie jetzt auch noch enteignet werden. Auf Grundstücken von Deutschen sollen dann Häuser für Illegale entstehen…

Ägypterin: Die Deutschen haben keine Ahnung

von ddbagentur
Als Ägypterin lässt sie sich ja nun schlecht als Reichsbürger oder Nazi beschimpfen, was gern bei Deutschen mit gleicher Aussage getan wird, denen ihr Land egal ist und sie es hassen und vor allem jene hassen ,die die Wahrheit sagen!

Die Deutschen haben keine Ahnung! Glauben sie mir, wenn das passiert, dann gibt es kein zurück!

.

Warum sich der neue Hauptsitz der neuen Weltordnung im Nahen Osten befindet


von ddbagentur

Der Nahe Osten ist die Region, von der aus eine Zentralverwaltung für die ganze Welt mit größter Effizienz arbeiten kann.
Das Gebiet verbindet drei der sechs Kontinente des Planeten: Europa, Asien und Afrika sowie 6,4 Milliarden seiner angeblichen 7,4 Milliarden Menschen.
Zwei der verbleibenden drei Kontinente, Nord- und Südamerika, beherbergen die verbleibenden 13% der Weltbevölkerung.
Der Kontinent Nummer sechs, die Antarktis, hat keine einheimische Bevölkerung.
Die zukünftigen Generationen, die den Krieg überleben, können sich unter anderem auf Hochgeschwindigkeitszüge als Streitkräfte zwischen der bevorstehenden Zentralmacht im heutigen Nahen Osten und Großbritannien und Nord-Golgatha in Europa freuen; Kamtjakta, Japan und Singapur in Asien und Kapstadt in Afrika.
Die Entfernung zwischen dieser Region und den Außengrenzen der eurasischen und afrikanischen Landmassen beträgt zwischen 500 und 800 Meilen.
Wusste der Leser, dass am 27. Juli ein Weltgipfel stattfand?
Anders als die Bilderberg-Gruppe flattert dieses Treffen nicht herum und wechselt seinen Standort, sondern ist immer am selben Ort: Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten am Persischen Golf.
• Weltregierungsgipfel
• Die Golfstaaten - Bauboom
• Größeres Israel - der zionistische Plan für den Nahen Osten
Betrachten wir die Entfernung zwischen den Außengrenzen der eurasischen und afrikanischen Landmassen und dem Nahen Osten, nur mit Blick auf den Persischen Golf.

Wir vermuten, dass keiner der Leser die riesigen Investitionen verpasst hat, die in diesem Bereich seit vielen Jahren getätigt werden. Erhebliche Datenressourcen haben sich ebenfalls stark von den Vereinigten Staaten auf die Arabische Halbinsel bewegt. Von dort aus planen sie, den Fluss von Menschen und Ressourcen zu kontrollieren, wenn die Weltregierung vorhanden ist.
Aus diesem Grund wurde die politische Ideologie des Zionismus und Israels geschaffen: der Weg für die kommende Weltregierung. Um den Krieg zu provozieren, zu beginnen und zu führen, der die bestehenden, noch nicht in der globalen Zentralbankstruktur eingeschlossenen Staatsangehörigen zerquetschen wird, steht u.a. die wohlhabende Bankerfamilie Rothschild hinter ihnen.  Beispiel:Syrien und Iran.
.
Ein interessantes Thema in diesem Zusammenhang ist, was passieren wird, wenn die Globalisten die gesamte Geographie zwischen dem ägyptischen Nil und dem Euphrat und Tigris im Iran / Irak betreten.
Wird Israel und die Religion oder das Volk, die diesen sogenannten zionistischen Plan ausnutzen, die Juden, dabei geopfert werden, während die Globalisten unter einem anderen Namen den gesamten Kriegswechsel ertragen werden?
Um das zu realisieren, wollen die Globalisten zunächst im Nahen Osten aufräumen. Seitdem wurden Gefängnisse, Irrenanstalten und Elendsviertel geleert und nach Europa geschickt.
Ingenieure, Ärzte, Akademiker, Facharbeiter, all jene, die zur kontinuierlichen und zukünftigen Entwicklung der wichtigsten Region des Planeten beitragen könnten, hören auf.


Aus diesem Grund sehen Schweden und der Rest Europas eine große Welle von Kriegsverbrechen und anderen Problemen. Europa wird von menschlichen Zombies überfallen, die niemand sonst  haben will und wegschickt.
Zum Beispiel existiert in Schweden kein normaler Islam. Die einzige Variante, die das Land kennt, sind die muslimischen Länder, die aus ihren Ländern verkauft wurden: Kriminelle, Wahnsinnige, Fanatiker, Terroristen, IS und die Muslimbruderschaft.
Wusste der Leser, dass die Sozialdemokratie in Schweden ein Abkommen mit der von Terroristen gestempelten Muslimbruderschaft unterzeichnet hat?
Die Vereinbarung sieht vor, dass, wenn die Bruderschaft dafür sorgt, dass Muslime in Schweden für die Sozialdemokraten stimmen, diese als Gegenleistung politische Ämter an die Bruderschaft-Mitglieder vergeben.
Gleiches gilt für die Grünen.

aus dem schwedischen übersetzt

Quelle:



ddbagentur | 30. Juli 2018 um 16:19 | Tags: Neue WeltordnungNWO | Kategorien: AllgemeinNew World Order | URL: https://wp.me/p5JVdy-gxs

Kurt Tepperwein / Das Geheimnis der Kraft deiner Gedanken


von thom ram
Wenn ich mich ärgere, verbessere ich dadurch was? Die Situation? Meine Befindlichkeit? Natürlich weder noch. Wenn du 21 mal ärgerlichen Situationen mit Weisheit begegnet bist, werden folgende, vormals dich ärgernde Situationen, dich nicht mehr ärgern. Du kannst kraft deiner Gedanken nicht "nur" Regen machen oder verhindern. Du kannst kraft deiner Gedanken deine bislang gelegentlich dich […]

Sonntag, 29. Juli 2018

Aktuelles aus dem EU Irrenhaus

Aufgedeckt: MERKEL fördert türkische Terrororganisationen

Kürzlich beim Nato-Gipfel in Brüssel einer Figur die Hand gereicht, die als Terrorheld gelten muss. Sie wird gewusst haben, was sie tat. Denn sie wird ja gut und umfangreich von Menschen im Hintergrund beraten. Deshalb schreiben wir: Sie fördert türkische Terrororganisationen. Und erweist damit Erdogan einen Gefallen.

EU und das Kindergeld: Schlimmer Tourismus - ein Skandal

Dieser neue Skandal ist ein weiterer Beleg dafür, dass die EU nicht funktioniert. Wir sind gespannt, ob die Regierung sich dazu erklären wird. Der Kindergeldskandal. Die neuen Fakten sind ein Mahnmal. Wir zitieren aus einem Beitrag von Neopresse.org. Auch am Anfang des neuen Monats stehen erneut hohe Kindergeldzahlungen in Deutschland an.

Unglaubliche Einflüsse der Nahrungsmittel-Industrie: PATENTE auf normale ZUCHTPFLANZEN

Die Welt könnte den Hunger besiegen, meinen Volkswirte. Wenn wir die Produktionsmöglichkeiten und Verteilungschancen ausschöpften, dann wäre der Hunger nicht mehr vorhanden. Die Nahrungsmittelindustrie arbeitet in die andere Richtung. Sie minimiert nicht den Hunger aller Menschen, sondern maximiert systemlogisch ihre Profite, also Gewinne.

Aufgedeckt: Sozialdemokraten stehen auf…. Vorwärts gegen Flüchtlinge

Die Sozialdemokraten hatten einen Thilo Sarrazin hervorgebracht. Einen Mann, der recht schonungslos aussprach und ausspricht, was viele denken. Nun kommt der nächste Sozialdemokrat, der frei von der Leber weg spricht. Im „Vorwärts“ der SPD schreibt einen Beitrag unter dem Titel: „Flüchtlingspolitik: Kein Bleiberecht für Antidemokraten, Rassisten und Frauenfeinde.“

Rapsöl – doch nicht so gesund wie gedacht?

Rapsöl soll gesund sein, heißt es in der Regel. So gesund wie etwa Olivenöl. Nach einem Bericht von „medtipp.com“ könnte dies indes alles ein Ammenmärchen sein. Raps hat demnach über längere Zeit keinesfalls als wertvolles Speiseöl gedient. Es war vor allem Lampenöl oder Schmiermittel. Selbst als Grundelement bei der Herstellung von Seife diente Rapsöl. Kein Wort davon, dass Raps gesund ist.

ENTHÜLLT: Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion: Deutschland zahlt

Deutschland finanziert Erdogan nicht nur direkt, sondern auch indirekt. Dies ist in den vergangenen Tagen in den Leitmedien angesichts der neuen Debatten um Özil und Co. verschwiegen worden. Wir zitieren aus einem Beitrag des Portals politaia.org. Geldprobleme sind in Deutschland dank steigender Steuereinnahmen und sehr niedriger Zinsen wohl ein Fremdwort.

Diesel-Skandal könnte sich zum Abgas-Skandal ausweiten: Absprachen zwischen den Herstellern

Die Dieselaffäre wird in den kommenden Wochen sehr spannend, meinen Beobachter. Die Absprachen zwischen Herstellern wie BMW, wie Audi, Porsche und VW sind nach einem Bericht des „Spiegel“ deutlich weiter gegangen, als dies bislang eingeräumt worden war. Die Unternehmen sollen nicht nur wegen der Dieselabgase miteinander gesprochen haben, sondern . . .

Samstag, 28. Juli 2018

Aktuelles aus dem parasitären sowie paranoiden hoch-kriminellen Psychopathen Pool ......

Deutschland verarmt: 80.000 Menschen offiziell ohne Krankenversicherung – tatsächlich 500.000?

In Deutschland können sich aktuell zahlreiche Menschen die Krankenversicherung nicht leisten. Das ist traurig, aber wahr. Die offizielle Statistik geht von 80.000 Menschen aus, deren Einkommen nicht zur Finanzierung der KV ausreicht. Inoffiziell sprechen zahlreiche Beobachter von bis zu 500.000 Betroffenen.

Unfassbar: CDU und SPD verlieren in Hessen etwa 15 Prozentpunkte

Die GroKo wird immer unbeliebter. Dies zeigt sich nicht nur im Bund, sondern auch in den Ländern. Schon im Oktober wird in Hessen gewählt. Ernüchternd, was sich für die GroKo entwickelt hat. Würde heute im Bundesland Hessen gewählt, wäre es wohl aus mit Angela Merkel.

Köln, Bonn und Düsseldorf: „Frau Merkel, wir wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen“

Entweder hat die Meinungsmache der letzten Wochen über die „Seenotrettung“ in Nordrhein-Westfalen besonders Früchte getragen oder im Sommerloch werden gezielt falsche Nachrichten verbreitet. So berichtet der „Focus“ am Freitag, dass die Städte Köln, Bonn und Düsseldorf einen Brief an Kanzlerin Merkel geschrieben haben sollen.

UNGLAUBLICHE Zahlen belegen – so hilft die EU GROSSKonzernen mit Milliarden Steuerersparnis

Die EU könnte bei hinreichendem politischen Willen ihre Steuereinnahmen – in den einzelnen Mitgliedstaaten – um viele Milliarden Euro nach oben verschieben. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, die sich die Tricks der Großkonzerne ansieht.

SPD-Politik: Immer mehr Leiharbeit...

Unfassbar, wie die SPD nicht nur den Zahlen nach, sondern auch politisch immer mehr in den Abgrund stürzt. Die Sozialdemokratie wird sich noch selbst abschaffen. Denn: Die SPD müht sich nach Kräften, ihre Wählerschaft zu vergraulen und Menschen in die Armut zu entlassen. Neoliberale mögen es als Flexibilität begreifen.

Maas ganz klein: Die meisten Beschwerden nach ZENSUR-Gesetz werden abgelehnt

Heiko Maas hat die sozialen Medien dazu gezwungen, Benutzerbeschwerden zu prüfen. Die hohen Strafen, die angedroht worden waren, hatten wir an dieser Stelle schon als „Zensur“ gegeißelt. Zu Recht, wie wir meinen, denn die Unternehmen mussten reagieren und massive Kontrollen einrichten, um überhaupt noch existieren zu können.

Unfassbar: Deutschlands Krankenhäuser im ländlichen Raum verschwinden einfach

Das wird eine große Aufgabe für das Gesundheitsministerium und deren Chef Jens Spahn. In Deutschland ist in ländlichen Regionen das große Aussterben losgegangen. Die Versorgung mit Funknetzen auf den Autobahnen möchte Infrastrukturminister Scheuer nun übernehmen (auch dies wird nicht so gelingen wie gedacht), während Krankenhäuser vielerorts zur Mangelware werden.

Leider Wahr :-)


Wer einen Schwachkopf schickt wird Irrsinn erhalten !

Junkers No Deal mit Trump

von ddbagentur

TRUMP: "Wir haben einen guten Deal gemacht !"


Der Zollstreit der USA mit der EU scheint den
Eurokraten nicht sehr am Herzen zu liegen. Warum sonst hätten sie einen Mann wie
Jean-Claude Junckers geschickt ?
Also jemanden, der für gewöhnlich zu allem bereit und zu nichts zu gebrauchen ist!
Und so kam es, wie es kommen musste :
Trump gelang es Junckers voll über den Tisch zu ziehen !
Das Ergebnis ist für die EU katastrophal, das noch nicht einmal
die EU-freundlichen Medien es wagen genaues zu verkünden! Man muß also schon ein ausgemachter Schwachkopf wie Peter Altmaier sein,um darin eine  Win-Win-„Situation
zu sehen. Jean-Claude Junckers verteidigte seinen völligen Mißerfolg mit der äußerst fadenscheinigen Behauptung "massiv unter Druck" gesetzt worden zu sein. Wusste Junker denn nicht zu wem er da fährt und auf was er sich dementsprechend hätte einstellen müssen? Immerhin hatte er mit Trump keinen Eurokraten vor sich , denen man schlichtweg alles verkaufen kann, sondern einen knallharten Geschäftsmann. Um es mal mit den genmanipulierten Soja Bohnen zu sagen, die die EU jetzt kaufen muß: Der Vertrag ist nicht die Bohne wert! Daneben werden die USA nun auch ihr umweltschädliches , überteuertes Fracking Gas in der EU los ! Was das dem Verbraucher und vor allem auch der Umwelt letztendlich kosten wird ,ist nicht absehbar.
Was bekam die EU dafür?
Keine WEITEREN ZÖLLE auf Autos> Vorerst!


Fracking verschmutzt Trinkwasser

Ein US-Forscher arbeitete an dem Beweis, dass Fracking das Trinkwasser in einem kleinen Dorf verschmutzt. Als die ersten Zwischenergebnisse vorlagen, sorgte die Umweltschutzbehörde für die Einstellung der Forschung sowie für eine Nichtveröffentlichung der Zwischenergebnisse. Doch der Forscher gab nicht auf. Er verlies die Umweltbehörde, beendete seine Forschungsarbeit und veröffentlichte die Ergebnisse im Fachmagazin „Environmental Science and Technology“.
.
Bildergebnis für Bilder Zu Fracking

"Ein riesiges Problem": USA in der Gentechnik-Falle | FR.de

http://www.fr.de › Wirtschaft

Die USA befeuern die Verbreitung genmanipulierter Pflanzen. 

In Sachen Gentechnik sind die Vereinigten Staaten international nicht nur ein Vorreiter, sie befeuern auch aktiv die Verbreitung genmanipulierter Pflanzen. Zugleich jedoch wird der Hunger der eigenen Bevölkerung nach Bio immer größer. In den vergangenen drei Jahren wuchsen die Verkäufe jeweils zweistellig. Mit einem Volumen von fast 40 Milliarden Dollar ist der US-Markt für biologisch erzeugte Lebensmittel der weltweit größte.
Und das stellt die Amerikaner vor ein Problem. Denn um Bio-Eier, Bio-Fleisch und vor allem Bio-Milch zu erzeugen, müssen die Bio-Farmer im eigenen Land ihr Futter über große Entfernungen heranschaffen – aus Europa und Indien.
Es geht vor allem um biologisch erzeugte Soja und um Öko-Mais. Beide Futterarten werden in den USA auf riesigen Flächen angebaut, allerdings zu mehr als 90 Prozent in ihrer gentechnisch veränderten Variante. Doch Gentechnik und Bio-Landbau schließen einander aus. Zwar sind die USA der weltweit größte Sojaerzeuger, sie stehen für 35 Prozent der Welternte. Der Anteil biologisch erzeugter Soja aber ist verschwindend gering. Nur 0,17 Prozent der US-Soja-Felder werden biologisch bewirtschaftet, beim Mais sind es mit 0,3 Prozent nur minimal mehr.

Futtermais wird importiert


Man kann nur hoffen, daß es für diesen Dreck keine Abnehmer gibt, denn immer noch bestimmt der Kunde den Marktwert von Produkten !
ddbNews R.

Freitag, 27. Juli 2018

Nicht nur der Hosenanzug ,sondern die ganze parasitäre hochkriminelle Politmafia ....

Merkel vernichtet Deutschlands Wohlstand – Experte errechnet 4700 Milliarden Euro — Jouwatch

von haunebu7
Was wird von Angela Merkel bleiben? Der renommierte Finanzexperte Daniel Stelter hat eine verheerende Rechnung aufgemacht: Zuwanderung, Euro-Rettung, Energiewende und Investionsstau ruinierten das Land, schreibt er im „Cicero“. Die Kanzlerin hinterlasse den folgenden Generationen zusätzliche Belastungen von 3700 bis 4700 Milliarden Euro: „Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen unter…

Donnerstag, 26. Juli 2018

Psychopathen sind eine Gefahr für Unternehmen und Politik -- Die Wissenschaft des Geistes -- Sott.net

Psychopathen sind eine Gefahr für Unternehmen und Politik -- Die Wissenschaft des Geistes -- Sott.net: https://de.sott.net/article/30654-Psychopathen-sind-eine-Gefahr-fur-Unternehmen-und-Politik

Was die meisten "Deutschen" nicht Wissen !

Deutsche Staatsangehörigkeit: Wussten Sie schon – Ihnen gehört zur Zeit nichts!

von aikos2309
Mit dem „Personalausweis“, der Sie als „Personal“degradiert, gehört Ihnen nichts! Kein Sparvermögen, kein Haus oder Eigentumswohnung. Was ist jetzt zu tun?
Es wird verdeutlicht, dass ein Reisepass oder Personalausweis nicht ausreicht, Ihre deutsche Staatsangehörigkeit nachzuweisen. Wenn Sie beispielsweise als Deutscher in den USA oder Russland eine Firma gründen wollen, verlangen die dortigen Behörden Ihren Staatsangehörigkeitsausweis, dass Sie Deutscher sind.
Noch nie davon gehört? Diesen Ausweis erhalten Sie beim Landratsamt, und er kostet nur 25,- Euro. Wieso erhalten wir dieses Dokument nicht automatisch mit der Geburt? Wieso macht die BRD den Staatsangehörigkeitsausweis zur Geheimsache?
Nur mit dem Staatsangehörigkeitsausweis gehört Ihnen wieder etwas, und Sie können wieder Ihre Bürgerrechte (laut Grundgesetz die so genannten „Deutschenrechte“) beanspruchen.
Ein Interview mit Max von Frei, dem Autor von "Geheimsache Staatsangehörigkeit: Freiheit für die Deutschen"
Dieter Wiergowski:
Ist die BRD wirklich ein Staat oder nur ein Unterneh- men mit beschränkter Haftung (GmbH)?
Max von Frei:
Würde mir ein Polizist diese Frage stellen, würde ich sagen: „Fangfragen beantworte ich nicht!“
Dieter Wiergowski:
Wieso? Wissen Sie denn worauf ich hinaus will?
Max von Frei:
Natürlich. Doch um rechtlich korrekt in das Thema einsteigen zu können, müssen wir erst einmal die Be- griffe und Rechtsebenen erklären, um verstehen zu können.
Innerhalb der Besatzungszonen wurden Verwaltungsgebiete gebildet, die sich seit 1945 als „Staaten“ bezeichnen dürfen. Die BRD ist die Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes. Die Länder der BRD dürfen sich gemäß der Proklamation Nr. 2 „Staat“ nennen. Es handelt sich dabei allerdings um von den Alliierten festgelegte Verwaltungsgebiete. Bayern beispielsweise umfasst ganz Bayern, so, wie es 1933 bestand, ausschließlich des Kreises Lindau.
Um als Verwaltungsorgan der Alliierten geschäftlich tätig werden zu können, darf die BRD beispielsweise die „Finanzagentur Deutschland GmbH“ unterhalten. Sie ist deswegen aber keine GmbH (Konstrukt Deutschland: Wer oder was ist eigentlich der BUND).
 
Dieter Wiergowswki:
Ist demnach die BRD das ausführende Organ der Alliierten?
Max von Frei:
Ja, das war sie von Anfang an, und ist sie bis heute. Allerdings wollen unsere Politiker öffentlich natürlich nicht das ausführende Organ einer fremden Macht sein und desinformieren seit Adenauer das deutsche Volk, indem sie versuchen, unsere Geschichte zu verfälschen. Sie wollen gerne große Politiker sein, um mit dem wirtschaftlich starken „Germany“ zu glänzen, wissen meist jedoch, dass dem nicht so ist. Sie vertreten lediglich die Interessen der jeweiligen Besatzer. In Bayern beispielsweise die amerikanischen, in Niedersachsen beispielsweise die englischen.
(Bestätigungsschreiben des Bundesministeriums der Justiz vom 29.03.2004, dass Artikel 2, Absatz 1 des Überleitungsvertrages weiterhin in Kraft ist. Das heißt, dass der Besatzungszustand fortbesteht!)
Dieter Wiergowski:
Sie sprachen von Rechtsebenen? Was meinen Sie damit?
Max von Frei:
Wie Sie im meinem Buch „Geheimakte Staatsangehörigkeit“ nachlesen können, gibt es seit 1918 keinen gültigen Friedensvertrag, lediglich einen Waffenstillstand. Demnach ist der sogenannte Zweite Weltkrieg lediglich die Fortsetzung der Kampfhandlungen des Ersten Weltkriegs. Alle Kriegsparteien des Ersten Weltkriegs unterschrieben 1907 die Haager Landkriegsordnung, die HLKO. Dort ist genau festgelegt, wie völkerrechtlich korrekt Krieg geführt und demnach auch beendet wird. Besonderes Interesse gilt hier den Kriegsparteien. Also wer führte überhaupt mit wem Krieg?
Dieter Wiergowski:
Das heißt, welches Land mit welchem anderen Land?
Max von Frei:
Ja, noch etwas genauer. Welche hoheitliche Regierung hat welcher hoheitlichen Regierung den Krieg erklärt!
Dieter Wiergowski:
Was heißt denn hier „hoheitlich“?
Max von Frei:
Danke, das ist die alles entscheidende Frage. „Hoheitlich“ bedeutet, dass die Regierung vom Volk legitimiert wurde. Das Deutsche Kaiserreich beispiels- weise legitimierte sich durch die Verfassung von 1871. Die Vereinigten Staaten wurden leider im gleichen Jahr durch die vereidigten Regierungschefs der Bundesstaaten legitim in das Handelsrecht, das so- genannte „Firmenrecht“ – vom verfassungsgemäßen USA Recht in die US Corporation – überführt. Da leider der Präsident und die jeweiligen Regierungschefs in die Falle der Banker tappten und Kredite für die Firmen der jeweiligen Bundesstaaten aufnahmen, wurden die einst hoheitlich geführten Bundesstaaten in die Handelsgesellschaft US Corporation überführt (Deutschlands Zerstörung im Auftrag der Neuen Weltordnung - ein Jahrhundertplan kann aufgehen (Phase 1 & 2)).
 
Dieter Wiergowski:
Das heißt, das Deutsche Reich besteht völkerrechtlich bis heute fort?
Max von Frei:
Ja, so ist es. Völkerrechtlich basiert es bis heute auf der Verfassung von 1871. Bei den Amerikanern ist dies allerdings anders. Dort existiert eine seit 1871 beginnende Kommerzialisierung. Seit fast 150 Jah- ren wird die einst freie USA in eine Firma umgebaut, die von der Hochfinanz geführt wird.
(Auf Anfrage der Partei „Die Linken“, ob das Deutsche Reich weiter fortbestehe, antwortete der Deutsche Bundestag am 30.06.2015, dass das Deutsche Reich nicht untergegangen ist)
Dieter Wiergowski:
Da die USA die Hauptsiegermacht ist, gilt diese Kommerzialisierung also nicht nur für die USA, sondern auch für fast den gesamten Rest der Welt?
Max von Frei:
Bingo. Genau so ist es. Alle 193 Staaten, die der UNO beigetreten sind, haben mit ihrer Unterzeich- nung die USA als Hauptsiegermacht anerkannt und somit der USA das Recht eingeräumt, jederzeit ohne Kriegserklärung Krieg zu führen. Denn es gibt kein Interesse an einem Friedensvertrag. Besonders auch nicht von der deutschen Regierung.
Dieter Wiergowski:
Wir sind nach diesem kurzen geschichtlichen Abriss also nun in das Jahr der sogenannten Wiedervereinigung gesprungen, zu der sogenannten deutschen Regierung?
Max von Frei:
Ja, genau. Jetzt müssen wir uns fragen, wie wir diese Regierung definieren müssen: Ist diese Regierung hoheitlich? Basiert diese Regierung auf einer vom deutschen Volk erlassenen Verfassung oder auf einem von den Alliierten vorgegebenen Grundgesetz – einem Grundgesetz, das gemäß juristischem Wörterbuch lediglich zur „Aufrechterhaltung und Ordnung im besetzten Gebiet“ erlassen wurde?
Dieter Wiergowski:
Also kommen jetzt die angekündigten Rechtsebenen ins Spiel?
Max von Frei:
Ja. Kann also die Regierung der BRD, die ja eine von den Alliierten eingesetzte Verwaltung ist, für einen hoheitlichen Friedensvertrag mit den hoheitlichen Regierungen der Kriegsparteien des Ersten Weltkriegs zeichnen?
Dieter Wiergowski:
Wenn ich das richtig verstanden habe, natürlich nicht. Denn „unsere Regierung“ ist nicht unsere Regierung. Es ist wie ein Kasperltheater. Wir dürfen die Puppen wählen. Aber die Strippen ziehen andere, die wir öffentlich nicht kennen.
Max von Frei:
Es ist sogar noch gefährlicher, als wir denken! Würden wir, wie es einst Gregor Gysi anregte, jetzt einem Friedensvertrag zustimmen, dann würde die Interessensvertretung der USA, also unsere „Bundesregierung“, auf geschäftlicher Basis Friedensverhandlungen mit den Geschäftsregierungen, den Geschäftspartnern des Zweiten Weltkriegs führen, und alle geleisteten Reparationszahlungen, die 2011 abschließend von Deutschland als einzigem Land der Welt komplett bezahlt wurden, gingen von vorne los.
Dieter Wiergowski: Für alle Personen?
Max von Frei:
Nur für die Staatenlosen. Nicht für die gesetzlichen Deutschen, die ihre Staatsangehörigkeit festgestellt haben und als Quittung für die erbrachte Leistung ihren Staatsangehörigkeitsausweis erhalten haben.
Dieter Wiergowski:
Gibt es noch weitere Besonderheiten für deutsche Staatsangehörige?
Max von Frei:
Ja, nur als gesetzlicher Deutscher hat man Anspruch auf Eigentum gemäß den Militärgesetzen der USA. Nur als Staatsangehöriger darf man die Deutschenrechte gemäß Grundgesetz in Anspruch nehmen. Nur als Deutsche(r) darf man wählen.
Dieter Wiergowski:
Aber ich bin doch Deutsche(r), mit oder ohne diesen Staatsangehörigkeitsausweis?
Max von Frei:
Ja, selbstverständlich. Wenn man von deutschen Eltern abstammt und dies beispielsweise bis vor 1914 belegen kann, dann ist diese Person nachgewiesener Deutscher. Nur wenn dies bisher nicht festgestellt wurde, dann geht die BRD davon aus, dass der/die Personalausweisträger/in, sich lediglich mit dem Dokument eines Staatenlosen in einem besetzten Gebiet ausweisen kann und damit eben nicht den Rechtsanspruch auf die Deutschenrechte hat.
Dieter Wiergowski:
Ist es nach diesen Ausführungen überhaupt sinnvoll, wählen zu gehen?
Max von Frei:
Dies ist ein zweischneidiges Schwert. Zum einen legitimiert man durch seine Stimmabgabe eine, gemäß Bundesverfassungsgerichtsurteil aus dem Jahr 2013, illegale Regierung. Andererseits gibt man durch seine Stimme ehrlichen Politikern auch eine Chance für unsere Belange einzutreten. Beide Wege sind richtig, wenn man sie vertreten kann.
Dieter Wiergowski:
Woher kommt denn nun die Stimmungsmache gegen die sogenannten „Reichsbürger“?
Max von Frei:
Seit dem Erscheinen des Buches. „Wenn das die Deutschen wüssten...“ ist die Anzahl der Anträge auf die Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit regelrecht explodiert. Immer mehr Deutsche und auch Ausländer haben die rechtliche Situation in Deutschland erkannt und wollen nun klare Verhältnisse. Dabei wird zwangsläufig der Besatzungsvorbehalt und die Situation, dass eben unsere Politiker nicht unsere Interessen vertreten, sichtbar. Diesen Erkenntnisprozess will man natürlich mit aller Macht aufhalten und erfindet dann eben die sogenannte „Reichsbürgerbewegung“.
Dieter Wiergowski:
Ist die „Reichsbürgerbewegung“ eine Erfindung?
Max von Frei:
Ja, sie ist eine Fiktion. Sehr geschickt eingefädelt. Denn eine Fiktion ist nicht widerlegbar. Sie ist ja eben eine Erfindung. Und dieses selbst kreierte Kunstwerk lässt sich nicht so einfach widerlegen – weil sie eben nicht auf widerlegbaren Tatsachen basiert, sondern auf Vermutungen, bösartigen Verleumdungen und Unterstellungen. Dies alles sind die Vorboten einer Diktatur. Hier sieht man, wie mit Hilfe der erdachten „Reichsbürgerbewegung“ Willkür in unsere Justiz einzieht.
Dieter Wiergowski:
Und wie kommt man da wieder raus?
Max von Frei:
Nur indem man die gültigen Gesetze kennt und auf die Einhaltung dieser besteht. Denn Gesetze schützen vor Willkür. Hier ist genau definiert, was sein darf und was nicht. Was nicht definiert ist, kann keine gültige gesetzliche Grundlage haben. So kann auch die Abgrenzung von der Fiktion zum gültigen Gesetz gelingen. Denn es gab tatsächlich Reichsbürger! Im Nationalsozialismus: Dies waren Deutsche, die durch besondere Treue zum Führer den sogenannten „Reichsbürgerbrief“ erhielten und besondere Rechte eingeräumt bekamen.
Dieter Wiergowski:
Wie alt müsste ich denn sein, um „Reichsbürger“ - rechtlich gesehen - überhaupt sein zu können?
Max von Frei:
Das ist eine gute Frage. Du müsstest Mitte der 1930iger- Jahre des vergangenen Jahrhunderts zumindest volljährig gewesen sein, also heute mindestens 100 Jahre alt. Dazu kommt, dass dieses Reichsbürgergesetz 1945 von den Alliierten verboten wurde. Die Verbindung dieses verbotenen Gesetzes mit dem Namen „Reichsbürger“ ist eine Volksverhetzung im Sinne des § 130 des Strafgesetzbuches. Dies könnte den Systemschreibern noch einmal auf die Füße fallen.
Dieter Wiergowski:
Das heißt, die sogenannte Reichsbürger-Bewegung ist ein kreierter Straftatbestand?
Max von Frei:
Ja, sogar ein sehr gefährlicher. Denn Hitler wollte die Souveränität, die Macht der Einzelstaaten ausschalten, um eine geltende Reichsangehörigkeit einzuführen. Und was hat unsere Bundesregierung 2010 gemacht? Sie hat diese Hitlerverordnung in unser Staatsangehörigkeitsrecht überführt.
Nun bezeichnet die BRD ausgerechnet die Leute, die gegen diese Reichsangehörigkeit vorgehen, als „Reichsbürger“ – also genau diejenigen Bürger, die mit ihrem Antrag auf die Einzelstaatlichkeit verweisen und sich somit offen gegen diese Hitlerverordnung wenden.
Dieter Wiergowski:
Wie verhalten sich denn dann die Sachbearbeiter, die die Anträge auf die Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit bearbeiten?
Max von Frei:
Sehr unterschiedlich. Genauer gesagt arbeiten sie meist richtig, wenn man ihnen mit fundiertem Wissen gegenübertritt. Dann können sie nicht anders, als es richtig zu machen. Doch haben sie von den obersten Vorgesetzten eine Aufforderung erhalten, alles zu unternehmen, dass der Staatsangehörigkeitsausweis nicht ausgestellt wird.
Dieter Wiergowski:
Wieso denn das?
Max von Frei:
Weil mit jedem Staatsangehörigen eine neue „Person“ geschaffen wird, die in der Lage ist, den Weg für einen hoheitlichen Friedensvertrag mit den Alliierten vorzubereiten. Dann wäre die Verwaltung mit all ihren Pfründen und Lobbyisten Schnee von gestern, und die Macht ginge an uns zurück.
 
Dieter Wiergowski:
Doch daran dürften die Alliierten doch gar kein Interesse haben, wenn die Regierung der BRD als sozusagen „Subunternehmen“ der USA erfolgreich arbeitet?
Max von Frei:
Es gibt neben der US Corporation noch im Hintergrund die ehemalige hoheitliche USA mit ihrer Verfassung. Die Situation ist mit der BRD und dem Deutschen Reich vergleichbar. Das Deutsche Reich besteht fort, ist jedoch mangels fehlender Organisation handlungsunfähig. Die USA ist von der Hochfinanz feindlich übernommen worden. Geschichtlich versierte Leute in den USA, und auch weltweit, wissen, dass die Chance für einen Weltfrieden und somit auch die Auflösung der Weltherrschaft durch die Hochfinanz in Deutschland liegt. Von hier aus kann das Geschäftsmodell EU, US Corporation, UNO und NATO aufgelöst werden. Die Geschäftsregierungen der Welt können dann wieder durch hoheitliche Regierungen ersetzt werden. Sprich: Die Macht geht dann wieder zurück an die jeweiligen Völker!
Und es gibt Amerikaner, die nach dem Zweiten Weltkrieg bei der Gestaltung des Grundgesetzes mitgewirkt haben, um genau diesen Weltfrieden möglich zu machen. Eben durch den Artikel 116 des Grundgesetzes. Darum dreht sich das Buch und erklärt die einzelnen Schritte, die nötig sind.
Dieter Wiergowski:
Das heißt, auf den Deutschen liegt wieder einmal eine große Verantwortung und zugleich eine riesige Chance?
Max von Frei:
Ja, alle derzeitigen aktuellen Probleme wären in der Folge lösbar. Das Abhören hätte ein Ende, der Polizeistaat wäre nicht mehr notwendig. Die Pressefreiheit könnte dann vielleicht erstmals in der Geschichte erreicht werden. Die horrenden Steuerabgaben zur Finanzierung der weltweiten Angriffskriege wären nicht mehr nötig. Die industrielle Landwirtschaft Monsantos und Co. könnte wieder durch eine natürliche Anbauweise und Artenvielfalt ersetzt werden. Die pharmagesteuerte Medizin könnte wieder einer ganzheitlichen, dem Menschen dienenden Medizin weichen. Die egozentrische Menschheit könnte sich ihrer Gemeinschaft bewusst werden, um neue gesellschaftliche Strukturen zu schaffen, die auf einem „Mit“- Einander anstatt einem „Gegen“-Einander basieren.
(Die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Bad Homburg. Auch das Bundesministerium der Finanzen ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Dresden)
Dieter Wiergowski:
Dafür sollte sich doch jeder interessieren und die Mühen auf sich nehmen, um all das, was in dem Buch steht, zu verstehen und umsetzen zu können. Es lohnt sich. Es ist sozusagen eine soziale Verpflichtung, sich dieses Themas anzunehmen. Noch ist die Türe dazu offen.
Max von Frei:
Ja. Denn viele Erfinder, z.B. wie die der „Freien Energie“, medizinischer Innovationen oder umwelttechnischer Möglichkeiten, kommen mit ihren, der Menschheit dienenden Erfindungen nicht durch. Sie werden blockiert und verstehen nicht, wieso.
Dieter Wiergowski:
Ich fasse zusammen: Die BRD darf sich „Staat“ nennen und ist das Verwaltungsorgan der Alliierten. Sie darf geschäftlich tätig werden, z.B. durch die gegründete Finanzagentur „Deutschland GmbH“. Völkerrechtlich besteht das „Deutsche Reich“ weiter. Das heißt: Wer lediglich einen Personalausweis besitzt, gilt als „staatenlos“. Ihm gehört rechtlich gesehen nichts: weder sein Haus noch sein Geld auf der Bank. Sein Eigentum sichern kann man aber, indem man bei der Stadt einen „Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit“ beantragt. Den bekommt man nicht so einfach, sondern man muss mit Nachdruck das Ganze fordern, da die Angestellten angewiesen sind, ihn eben nicht so leicht herauszugeben. Übrigens: Jeder Beamte muss einen solchen „Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit“ haben. Stimmt meine Zusammenfassung soweit?
Max von Frei:
Das ist alles richtig.
Dieter Wiergowski:
Gibt es zum Beispiel eine Liste mit Rechtsanwälten, die jemanden, der einen solchen Antrag stellen möchte, unterstützen?
Max von Frei:
Leider nicht. Denn wenn es sie gäbe, würden diese sofort überrannt werden, dass die Kammer ein Auge auf sie wirft, und sie dann Schwierigkeiten bekommen würden.
  
Dieter Wiergowski:
Muss man mit Polizeibesuch rechnen, wenn man einen „Staatsangehörigkeitsausweis nach Abstammung“ beantragt? Was sagt man denen dann?
Max von Frei:
Heute wahrscheinlich nicht mehr. Der Polizeibesuch hatte, soweit mir bekannt, überwiegend in Oberbayern bzw. im südlichen Raum Deutschlands stattgefunden, und dann meist in Verbindung mit einem Jagd- bzw. Waffenschein. Doch dazu gibt es mehrere Interviews auf unserer Homepage: http://www.bewusst-handeln.eu bzw. bei http://www.bewusst.tv
Dieter Wiergowski:
Wenn es zum Beispiel 5 Millionen Menschen gibt, die einen „Staatsangehörigkeitsausweis“ haben, was kann man damit bewirken und verändern?
Max von Frei:
Dann gibt es die Möglichkeit, der Haupt- siegermacht die Bereitschaft anzuzeigen, auf ein Angebot zu Friedensverhand- lungen eingehen zu können. Mehr dazu, wenn das Ziel erreicht ist...
Dieter Wiergowski:
Dann lieben herzlichen Dank für Ihre ganze Mühe, aber es wird vielen Menschen sehr viel helfen.
Max von Frei:
Und Ihnen herzlichen Dank, dass Sie mir die Möglichkeit eingeräumt haben, diese wichtigen Informationen mit Ihnen zu teilen (Neue Weltordnung: Deutschland hat noch immer keinen Friedensvertrag und finanziert US-Truppen im eigenen Land).
Milan Nikolas Pravda (www.pravda-tv.com ) beschreibt folgendes: „Als ich im Sommer 2012 das Honorarkonsulat in Frankfurt am Main besuchte, stellte ich der tschechischen Vertreterin des Honorarkonsuls folgende Fragen: „Ist Ihnen bekannt, dass die BRD immer noch besetzt ist, - und wissen Sie auch, dass es keinen Friedensvertrag gibt und in Deutschland nach wie vor die Haager Landkriegsordnung gilt?“ Alle drei Fragen wurden zu meinem Erstaunen mit ‚Ja‘ beantwortet. Als ich von ihr dann noch wissen wollte, wieso ihr das bekannt sei, dem Bundesbürger hingegen nicht, meinte sie nur: ‚Das kann ich Ihnen nicht sagen, das müssen Sie die Bundesregierung fragen.‘ “
Auszug aus der Zeitung: "Die Andere Realität". Veranstaltungshinweis: DAR-Kongress "Medien & Heiler aus Großbritannien". 26. - 28. Oktober 2018 im Best Western Hotel in Vlotho. Seit 15 Jahren organisiert die DAR-Redaktion jährlich einen Kongress mit Spitzenmedien und Heilern, welche ausschließlich aus Großbritannien - dem Mutterland der Medialität - eingeflogen werden. Unserem Wissen nach gibt es diese Art von Kongress im gesamten deutschsprachigen Raum sonst nicht.
Literatur:
Quellen: PublicDomain/d-a-r.de am 25.07.2018
Weitere Artikel:
aikos2309 | 26. Juli 2018 um 19:38 | URL: https://wp.me/p5eM0T-me0