LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Mittwoch, 20. März 2019

Und dann war da noch das "Erbe" detailliert unter die Lupe genommen

Merkels Erbe

von deprivers
Gerade ist in der Relutius-Presse und den Born-Medien
die Rede vom ´´Erbe der Kanzlerin``. Nur ist die leider
noch nicht tot, sondern im Amt, wenn auch scheintot
seit 15 Jahren.
Das ´´ Erbe der Kanzlerin `` würde wohl kein mit etwas
Vernunft begabter deutscher Politiker annehmen! Es
ist der Zerfall in deutschen Städten und Kommunen,
die hemmungslose Invasion von Flüchtilanten, sowie
der Versuch Deutschland zu zerstören!
Wirklich hat Angela Merkel in ihrer Zeit als Bundes -
Kanzlerin, nicht das alle Geringste vorzuweisen, das
man ihr als ´´Erfolg`` anrechnen könnte! Noch aber
scheuen es Politik und Medien, es offen einzugeste -
hen, dass man einer Wahnsinnigen aufgesessen,
schon weil es unangenehme Fragen über die geis -
tige Verfassung derer, die seit Jahrzehnten Politik
und Medien bestimmt und die sich als Eliten eta -
bliert. Sie alle sind nämlich dem Merkel-Wahn voll
und ganz erlegen! Sie alle haben bei Merkels Wahn
weggeschaut, massiv Beihilfe geleistet oder deren
Wahnsinn noch größeren Irrsinn hinzugefügt!
Seit dem Fall ´´Faxe`` weiß man, dass Irrsinn in der
politischen Führungsriege weitaus verbreiteter ist,
als alle annehmen!
Die Spur des Wahnsinns zieht sich wie ein roter
Faden durch Merkels Vermächtnis : Finanzierung
des Grenzschutzes im Innern Afrikas, während
man die eigenen ungeschützt als ´´ offen `` er -
klärt ; in der ständigen Verteufelung der Regier -
ung Orban, während man gleichzeitig deren Er -
folge beim Dichtmachen der Balkanroute für
sich vereinnahmt, mit der Lüge, dass dies nur
durch den nie auch nur ansatzweise funktio -
nierende Türkei-Deal passiert ; die Herunter -
wirtschaftung der Bundeswehr, in der es bald
mehr Berater als Soldaten gibt, um sodann die -
selbe in noch mehr vollkommen nutzlose Aus -
landseinsätze zu schicken ; die Abzwackung
von zig Milliarden deutscher Steuergelder
unter den Vorwänden ´´Klimaschutz`` , ´´Ent -
wicklungshilfe`` sowie ´´Migration`` oder ge -
tarnt als ´´ humanitäre Hilfe `` ins Ausland ;
das Millionenfache Einschleusen von Aus -
ländern nach Deutschland ; Die Schaffung
einer europäischen ´´Grenzschutztruppe``,
deren Schiffe sich als Shuttle-Fähren für
noch mehr Migranten herausgestellt ; In
der Schließung zahlloser Abkommen, wie
mit der Türkei oder der UN, um hinter dem
Rücken der Bevölkerung heimlich noch mehr
Migranten nach Deutschland zu holen ; In
dem Zerfall der heimatlichen Infrastruktur,
weil man die deutschen Steuergelder lieber
dringend im Ausland brauchte; Der schon -
ungslosen Ausplünderung der deutschen
Rentenkassen und des Sozialsystems ; Die
gezielte Vernichtung der Guthaben der deut -
schen Sparer zur Sanierung des maroden
EU-Systems usw. und so fort.
Die Liste des Merkelschen Wahnsinn ist
schier endlos! Aber der Merkels Hauptver -
brechen besteht vor allem darin, all diesen
grenzenlosen Wahnsinn als ´´ Demokratie``
ausgegeben zu haben! Nie wurde einer De -
mokratie in Europa solch ein imenser Scha -
den zugefügt, wie vom Merkel-Regime!
Unter einer echten Demokratie säße Merkel
längs im Gefängnis oder wäre in einer ge -
schlossenen Anstalt sicher verwahrt!
Wer schon immer wissen wollte, wie es da -
zu kommen konnte, dass ein Adolf Hitler bis
zum bitteren Ende noch so viele Anhänger
haben konnte, der findet beim Betrachten
von Merkels Getreuen garantiert eine Ant -
wort!
Merkels Vermächtnis wird es sein: eine der
am meisten, wenn nicht gerade die am mei -
sten von ihrem eigenen Volk gehasste Poli -
tikerin gewesen zu sein. Seit Hitler hat nie -
mand dem deutschen Volk so viel Schaden
zugefügt als Angela Merkel!
So wie man später nichts von Hitlers Ver -
brechen wissen gewollt, so schaut man
heute bei Merkels Wahnsinn weg.
Schlimmer noch, man trägt ihn voran und
unterstützt ihn noch !
Im Bundestag, wo sich während des ´´Auf -
stands der Anständigen``, es sich die Abge -
ordneten schworen, fortan nicht mehr dem
eigenen Volk zu dienen, sondern nur noch
einer imaginären Bevölkerung, bildete der
Merkels Wahn das geeignete Werkzeug,
sich diese neue Bevölkerung zu erschaf -
fen.
Was des Gerhard Schröders Aufstand und
Joschka Fischers Einfältigkeit nicht vermoch -
ten, dass schaffte Merkels Wahnsinn! Nur
wird es dieses Mal kein Sebnitz geben, wo
Merkel und ihre Anhängerschaft schmählich
kapitulieren müssen!
Es wird auch keinen Nürnberger Prozess ge -
ben, auf dem sich Merkels Anhänger für ihre
Taten verantworten müssen. Schon weil sich
Merkel überall in der Welt mit reichlich deut -
schem Steuergeld frei gekauft!
So kann Merkel ungestraft in die Geschichte
als Flüchtlingsmutter - und Kanzlerin eingehen,
die für ein paar Selfi ihr Land verkauft: Noch
nie war deutsche Politik für andere so leicht
zu haben!
So wie man in der untergehenden DDR für
Egon Krenz den Begriff ´´Ausgekrenzt`` er -
fand, wird ´´Ausgemerkelt `` nun für Merkel
in die deutsche Geschichte eingehen. Dies
ist ihr einziges Vermächtnis, denn mehr hat
sie Deutschland tatsächlich nicht 

hinterlassen

Und dann war da noch die treffende Aussage : Ein ausgefranster Aufwischmop gehört in die Tolle!

Kein Witz: Vogue-Chefredakteurin lobt Angela Merkels Stil

von Redaktion
Anna Wintour, Chefredakteurin der US-Modezeitschrift Vogue, hätte Lust, sich mit Angela Merkel zu treffen. "Ich würde sie liebend gern kennen lernen", sagte Wintour dem "Zeitmagazin". Wintour, deren Urteil in der Modebranche gefürchtet ist, gefallen die für Merkel typischen Hosenanzüge: "Sie sind sehr authentisch", sagte sie.
"Ich bin froh, dass sie diesen wiedererkennbaren Stil hat. Sie wirkt auf mich wie jemand, die weiß, wer sie ist. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie versucht, sich zu verstellen. Dafür bewundere ich sie."


Und dann waren da noch die geistigen Nullen ; „Schenk Sozis eine Wüste, und Du findest nach vier Jahren keinen Sand mehr.“

Bankenfusion: Sozialistische Staatsgläubigkeit versus praktische Vernunft

von Conservo
Der Traum von einer international wettbewerbsfähigen Großbank – ein Traum von welken Blüten
(Von Peter Helmes)
Nein, die Sozis lernen es nicht. Der Umgang mit Geld ist ihnen nur dann nicht fremd, wenn´s um das eigene geht.
Sie lernen auch nicht aus der Erfahrung der Geldgeschichte der jüngsten Vergangenheit. Wie so oft, lässt sich die Politik offenbar von schierer Größe blenden – getreu der gehabten (falschen) Überzeugung: „too big to fail“ – zu groß, um pleitegehen zu können.
Ein ökonomischer Wahnsinn, der mit richtig verstandener Marktwirtschaft nicht das Geringste, mit sozialistischer Schwärmerei aber umso mehr, zu tun hat. Und so nimmt das Verhängnis seinen Lauf.
Hier bestellen!
Es ist müßig, darüber zu raisonieren, wer am Elend der Deutschen Bank AG und der Commerzbank schuld ist. Der Glanz der früheren Jahre ist dahin und einem tiefen Schatten gewichen.
Das ist die Stunde der Staatsgläubigen! Rettung muss her, und die kommt vom Staat – das alte Mantra der Sozialisten. Und flugs fordert der sozialistische Finanzminister Scholz eine aus einer Fusion hervorgehende Großbank. Das aber verhieße sowohl dem Steuerzahler als auch den Kunden nur Unheil. Hat die Politik denn nichts aus der (nur wenige Jahre vergangenen) Finanzkrise gelernt? Eine wichtige Erkenntnis der Bankenkrise (2008) lautete letztlich, dass Größe kein Garant für Erfolg ist. Zudem birgt es die Gefahr, dass der Staat mit Steuergeld zu Hilfe eilen muss, wenn´s klemmt.
Bei Deutscher und Commerz-Bank klemmt´s aber schon jetzt arg. Beide schleppen hausgemachte Probleme mit sich rum, die noch längst nicht gelöst sind. Beide Bankhäuser sind – ohne Scheuklappen gesagt – international nicht wettbewerbsfähig.
Demgegenüber haben die amerikanischen Geldhäuser aus der Krise gelernt und verdienen heute wieder richtig gutes Geld. Aber unser Finanzminister glaubt offensichtlich an eine Wunderheilung: Wenn man zwei Schwerkranke in ein gemeinsames Bett lege, steige ein Gesunder raus. Und wenn der wieder krank wird, springt Väterchen Staat ein. So einfach geht sozialistische Denke – die mich immer wieder an den boshaften Witz erinnert:
„Schenk Sozis eine Wüste, und Du findest nach vier Jahren keinen Sand mehr.“
Scholz übergeht blind und frech eine alte Binsenweisheit: Gerade im nationalen und internationalen Kreditgewerbe muss an erster Stelle die Antwort auf die Frage stehen, ob ein solches Projekt angesichts der realen Zahlen wirtschaftlich sinnvoll ist. Blütenträume eines Möchtegern-Kanzlers sind es gewiss nicht. Und zur Anfangsfrage zurückzukommen: Nein, gelernt haben die Sozis aus der Bankenkrise offenbar nichts. Da sind nicht Ökonomen am Werk, sondern Gesellschaftspolitiker – also Umverteiler.
Sie haben nicht nur nichts gelernt, sondern scheinen sogar immun gegen ökonomische Vernunft zu sein. Die geplante Lahmen-Fusion kreiert ex ovo die Gefahr, in der nächsten Krise zu einem Grab für Steuermilliarden zu werden. Und hinter vorgehaltener Hand hört man, dass nicht nur Ökonomen, sondern auch die betroffenen Bankvorstände alles andere als mit freudiger Erwartung das Vorgehen von Scholz beobachten. Es irritiert allerdings, dass gerade das von der SPD geführte Finanzministerium der Fusion das Wort redet. Im Interesse des „kleinen Mannes“ ist der Zusammenschluss sicherlich nicht.
Fazit: Eine ökonomisch sinnlose Fusion.


Die Erkenntnis der gegebenen Tatsachen ist schon mehr als merkwürdig ! Dass geht doch schon mindestens 10 Jahre so .....

Die Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr

von ddbagentur
Wenn die Regierung nicht mehr ihre Pflicht erfüllt, dann bedeutet das, sie vertritt das Volk nicht mehr, dann hat das Volk eine Pflicht, nämlich für eine neue Regierung zu sorgen. Dazu gibt es Nationalversammlungen die dann die Änderungen besprechen und in einer Verfassung festhalten. Das nennt man auch Verfassunggebende Versammlung.
ddbNews R.
.
Video:
Dr. Roland Hartwig: „Das Versagen der politischen Eliten“ Ausschnitt aus dem Bürgergespräch im Bundestag mit - Prof. Dr. Max Otte führt als Herausgeber in das Anliegen und die Konzeption des Werkes ein -Dr. Rainer Rothfuss: „Europa: Vielfalt und Bürgerdemokratie statt Su- perstaat und Migrationsmekka“ -Dr. Roland Hartwig: „Das Versagen der politischen Eliten“ -Dr. Marc Jongen: „Deutschland verflüchtigt sich
.

Die deutsche Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr


.


Aktuelles:


Eine Gesellschaft die ihre Kinder nicht verteidigen kann hat keinen Morgen


ddbagentur | 20. März 2019 um 14:32 |

Dienstag, 19. März 2019

Wohl-wissend was sie tun machen sie munter weiter ,in Übersee genauso wie in Europa ...das gleiche zu Land und im Wasser !! Umweltschutz zum erhalten der natürlichen Grundelementen Lebensbedingungen sind der reinste Hohn !

Wetter-Wahnsinn Geoengineering: Schüler demonstrieren weltweit für Klimaschutz und über ihren Köpfen wird weiter gesprüht (Video)

von aikos2309
Der März spielt verrückt. Erst kamen Dragi und Eberhard, dann Franz und am Wochenende auch noch Gebhard - ein Sturmtief nach dem nächsten mit zum Teil orkanartigen Böen fegt über Deutschland und Europa und das seit nunmehr zwei Wochen.
Und dann ist da noch die Temperatur-Achterbahn: heute 18 Grad, morgen dann nur noch 6 Grad. Für den März ist das zwar nicht ungewöhnlich, das hat es auch in der Vergangenheit immer mal wieder gegeben und doch scheint dieser März ein wenig anders zu sein. Außer Rand und Band ist er - ein März der Extreme.
Viele Menschen, vor allem junge Menschen, glauben an einen Klimawandel. Deshalb gehen Schüler freitags unter dem Motto „Friday for Future“ auf die Straße. Den tatsächlichen Grund derartiger Wetterextreme scheinen aber auch sie nicht zu kennen, denn sie sind in erster Linie auf Wetterexperimente zurückzuführen. Das weiß auch Dane Wigington von GeoEngineering Watch. Von Frank Schwede.
Eigentlich ist es ja eine gute Sache, wenn sich junge Menschen wieder für etwas ins Zeug legen und auf die Straße gehen. Das ist dann schon fast wieder so wie in den sechziger Jahren (Klima-Greta ist "out", Gelbwesten Izabella ist "in").
Nur muss in diesem Fall die Frage erlaubt sein, ob die Schülerinnen und Schüler auch wirklich wissen, dass das mit dem Klima so eine Sache, weil den Menschen nicht die ganze Wahrheit gesagt wird, weil sie immer nur den Teil der Geschichte glauben, den man ihnen über die Massenmedien erzählt.
Auf der ganzen Welt finden diese Proteste diese Proteste statt. Von Sydney bis Paris, von Montreal bis Hong Kong. Bildungsstreik nennen sie das. Die Jugendlichen sehen sich nach eigenem Bekunden als das Sprachrohr der Zukunft, womit sie ja auch recht haben, nur darf man in diesem Fall nicht nur gedankenlos das nachplappern, was einem die Eliten da oben erzählen, eigenständiges Denken ist hier oberstes Gebot.
Millionen von Menschen sterben schon jetzt vorzeitig aufgrund von Umweltverschmutzung. Meeres- und Luftverschmutzung sowie Lebensmittelverschwendung im grossen Stil bedrohen mittlerweile die Lebensgrundlage der Menschheit auf der ganzen Welt.
Jedoch wabert die tatsächliche Bedrohung von Klima und Ökosystem schon seit mehr als zwanzig Jahren, für die meisten Menschen leider unbewusst, über unseren Köpfen. Nahezu täglich sehen wir auffällige Streifen, die von Flugzeugen gezogen werden. Meteorologen sprechen in diesem Fall von harmlosen Kondensstreifen, doch die Wahrheit ist eine andere (Bayerisches Landesamt für Umwelt: Hohe Konzentration von Metallen in der Luft - Chemtrails?).
 
Kondensstreifen lösen sich bereits nach wenigen Sekunden bis Minuten auf und der Himmel ist wieder blitzblau, dass, was da ausgeblasen wird, ist etwas völlig anderes und hat mit herkömmlichen Wasserdampf und sonstigen Abgasen nichts zu tun.
Die Rede ist in diesem Fall von Geoengineering mit dem speziellen Ziel des Solar Radition Management, also dem Management der Sonneneinstrahlung, um die Einstrahlung zu reduzieren, also sie gar nicht erst in konzentrierter Form aus einem ungetrübt blauen Himmel ankommen zu lassen.
In der Theorie werden dieser Art Planspiele mittlerweile auch in zahlreichen Nachrichtenmagazinen und in Wissenschaftssendungen im öffentlich rechtlichen Fernsehen diskutiert. In der Praxis finden sie längst schon statt. Und das nicht erst seit gestern, es wir mittlerweile sogar vermutet, dass diese Programme seit mehr als zwanzig Jahren schon laufen (Chemtrails: Weltweite Lithium-Aerosol-Impfungen der NASA (Video)).
Jeder Atemzug ist pures Gift
Was die Klima-Ingenieure der Bevölkerung bei ihren Planspielen weiter verschweigen, ist die Tatsache, dass Geoengineering-Elemente für die Umwelt hochgiftig und somit schädlich sind, da sie verschiedene Metalle, Polymere und Tenside enthalten, die sich rasch in der Luft verteilen und die wir mit jedem Atemzug aufnehmen.
Sogar zahlreiche Schulmediziner gehen schon von der Vermutung aus, dass viele, gerade neue und bisher unbekannte Krankheitsbilder, auf das Versprühen von Aerosolen in großer Höhe zurückzuführen sind.
Aerosole belasten aber nicht nur unseren gesamten Organismus, sondern auch die Böden und das Trinkwasser - und am Ende steht dann das gesamte Netz unseres Lebens auf der Kippe. Niemand redet darüber – oder besser gesagt darf nicht darüber reden, weil diese Tatsachen zu den verschwiegenen Wahrheiten gehören (Ökoexperte sicher: Chemtrails werden Planeten zerstören und Überschwemmungen im biblischen Stil verursachen).
  
Wer es trotzdem wagt darüber zu sprechen oder zu schreiben, wird als krimineller Verschwörungstheoretiker oder noch viel schlimmer als Psychopath bezeichnet.
Tatsache aber ist, dass das versprühen von Aerosolen nicht nur die Gesundheit der Weltbevölkerung aufs Spiel setzt, sondern gleichzeitig auch das gesamte Wetter und Klima aus den Angeln hebt, da das natürliche ökologische Gleichgewicht empfindlich durch diesen Eingriff gestört wird.
Die Beweise liegen auf der Hand. Sie zeigen sich in unserer Natur, in unserem Klima und sogar auf Wetter- und Satellitenbildern. Sehen Sie sich das Video von Geo-Engineering Watch am Ende dieses Beitrags genau an, dann werden Sie verstehen, worum es hier geht und wie wichtig es ist, die Wahrheit endlich zu akzeptieren (HAARP & Chemtrails: Und täglich grüßt der Chemiebomber (Videos)).
Dieses Zeitraffer-Video, das eine Sprühaktion über Sashta County im US Bundesstaat Kalifornien zeigt, wurde erst vor wenigen Tagen, am 14. März, aufgenommen. Die Wettervorhersage lautete an diesem Tag offiziell wechselnd bewölkt.
Das aus vermeintlich harmlosen Wolken rasch ein Ungeheuer werden kann, hat im vergangenen Monat der Wintersturm „Ulmer“ im Norden Kaliforniens gezeigt, der für tagelange heftige Regenfälle gesorgt hat, wodurch der „Russian River“, der knapp zwei Autostunden von San Francisco liegt, über die Ufer trat und weite Teile des Bezirks überflutete (Die Wahrheit über HAARP und Chemtrails: Projekt Indigo Skyfold läuft auf Hochtouren (Videos)).
Kalifornien ist der bevölkerungsreichste Staat der USA. Bis vor zwei Jahren noch litten die Menschen hier unter einer historischen "„Fünf-Jahres-Dürre“ Die anhaltende Trockenheit schädigte nicht nur die Landschaft, sondern sorgte immer wieder auch für verheerende Waldbrände. Viele Menschen hier glauben mittlerweile, dass man hier einfach ein Extrem durch ein anderes ersetzt hat (Chemtrails & HAARP - Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre! (Videos)).
Mit HAARP dem Monster Zucker geben
Dane Wigington von Geo-Engineering Watch ist sich sicher, dass auch „Ulmer“ auf das Konto der staatlichen Wetter- und Klima-Ingenieure geht. Ein Großteil der Feuchtigkeit, die „Ulmer“ so lange am Leben gehalten hat, wurde nach Ansicht von Wigington aus dem völlig überhitzten Golf von Mexiko gepumpt, wobei unter Zuhilfenahme von chemischen Partikeln in Verbindung mit dem Ionosphärenheizer HAARP „Ulmer“ erst richtig Energie zugefügt wurde. Laut Wigingtons Informationen waren nämlich die Drehbewegung und die Winde stärker als ursprünglich erwartet (HAARP - ein Magnet für Verschwörungstheorien (Videos)).
Neben HAARP gehören aber auch am Boden stationierte Einrichtungen, unter anderem auch Mikrowellen, zu den Werkzeugen der Wettermacher. Eine künstlich erzeugte Mikrowellenübertragung regt nämlich die zuvor in die Luft gesprühten elektrisch leitfähigen Partikel ebenfalls an (HAARP: Radar-Anomalien über Deutschland - künstliche Aurora erleuchtet den Himmel (Videos)).
Durch die Manipulation der chemischen Stoffe werden die Luftmassen derart manipuliert, dass sie irgendwann unkontrollierbar und unbeherrschbar werden, was schließlich zu einem Sturmtief wie „Ulmer“ führt  (Ex-Premier von British Columbia: „Chemtrails gibt es auf der ganzen Welt“ (Videos)).
Es ist also durchaus möglich, dass auch die Serie von Sturmtiefs über Deutschland und Europa das Ergebnis eines derartigen Wettermurkses sind. Über weite Teile Deutschlands, unter anderem auch bei mir in Bayern, konnten schon Tage vor dem ersten heftigen Sturmtief vorletztes Wochenende auffällige Streifenmuster am Himmel beobachtet werden. Und das Sprühen geht auch heute unter munter weiter (Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)).
Das Wetter hat seine Unschuld schon vor langer Zeit verloren. Das heißt, das natürliche Wetter, wie es einst mal die Natur geschaffen hat, nämlich als Lebenserhaltungssystem der Erde, gehört längst der Vergangenheit an (Chemtrails: Unheimliche Wolken der dritten Art - Vergiftung der Zirbeldrüse!)
Bleiben Sie aufmerksam!
Video:
Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 18.03.2019